Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Dieses Yoga Workout wird Sie in 15 Minuten glücklicher fühlen lassen

Yoga ist nicht nur ein erstaunliches Training zu Hilfe straffen und straffen Ihren Körperbau; Es enthält tatsächlich alle möglichen zusätzlichen gesundheitlichen Vorteile über die Fitness hinaus. In der Tat haben Studien gezeigt, dass es Herzgesundheit fördert, kann helfen, Diabetes-Symptome zu verwalten, und erhöht die Hirnleistung. Es kann sogar dazu beitragen, die mentale Gesundheit zu verbessern, indem negative Gefühle von Angst und Depression gegen positive ausgetauscht werden.

Dieses Video zeigt, wie die Yoga-Lehrerin Mandy Ingber ein paar Yoga-Routinen nach ihrem neuen Buch Yogalosophie: 28 Tage unterrichtet zum ultimativen Geist-Körper-Makeover . Jeder ist so konzipiert, um Ihre Freude und Ihre Freude zu erhöhen. Namaste!

VERBINDUNG: 25 Wissenschaftlich nachgewiesene Möglichkeiten, eine glücklichere Person zu sein

Haben Sie keine Zeit zu beobachten? Lesen Sie das vollständige Protokoll:

Aufwärmen: Beginnen Sie im Sitzen im Schneidersitz. Bewegen Sie den fleischigen Teil des Hinterns zur Seite. Atmen Sie tief ein, verschränken Sie Ihre Finger und legen Sie dann die Handflächen nach oben, ziehen Sie die Schultern nach unten. Wenn Sie möchten, nehmen Sie eine leichte Drehung von Ihrem Oberkörper nach rechts. Dann zurück durch das Zentrum. Und die Seiten wechseln. Konzentriere dich auf deinen Atem, während du das tust und beginne zu bemerken, dass du dich nur mit deinem Atem verbindest, wenn du dich etwas ruhiger fühlst.

Katzenkuh: Komm zu allen Vieren in Tischposition. Legen Sie die Handflächen direkt unter die Schultern, die Knie direkt unter die Hüften. Dann atme ein, wölbe deinen Rücken und hebe die Brust hoch. Atme dann aus, während du das Steißbein unter die Wirbelsäule schaufelst. Jedes Mal, wenn du die Brust öffnest und erweiterst, atme tief durch, damit du deine Lungenkapazität erhöhst und mehr Glück und Freude hast. Wiederholen Sie dies ein paar Mal.

Arm- und Beinstreckung: Nach der Katzenkuh kehren Sie zu einer neutralen Wirbelsäule zurück. Dann strecke den linken Arm nach vorne und wirf deine Hand in eine Handschlagposition. Und dann nimm das rechte Bein zurück hinter dir und beuge dich durch die Ferse. Schauen Sie geradeaus und drehen Sie Ihre Zehen auf die Matte. Denken Sie daran, die ganze Zeit tief durchzuatmen und den Körper mit den Bauchmuskeln zu stabilisieren. Dann bringe deine Handfläche auf den Boden und dein Knie auf den Boden und wechsle die Seiten. Wiederholen Sie einige Male auf jeder Seite.

RELATION: Tracy Andersons Mini Squat mit einer Beinverlängerung

Kinderhaltung: Drücken Sie Ihre Hüften in Kinderhaltung auf die Fersen auf dem Boden. Die Handflächen mit der Nasenspitze und der Stirn nach unten auf der Matte nach vorne streichen.

Hinunterliegender Hund: Von der Pose des Kindes die Zehen drücken und in einen nach unten gerichteten Hund drücken. In dieser Position möchten Sie eine schöne, gerade Wirbelsäule. Wenn Sie Ihre Knie ein wenig beugen müssen, gehen Sie vor und tun Sie das.

Plank: Verschieben Sie sich in eine Planke Position, mit Handflächen direkt unter den Schultern. Stabilisieren Sie Ihre Bauchmuskeln, und streichen Sie Ihre Rippen mit den Ellenbogen und senken Sie sich langsam und schön bis zum Boden.

VERBINDUNG: 20 Möglichkeiten, eine Planke zu machen

Sphinx-Pose : Legen Sie dann die Unterarme auf der Matte. Drücken Sie jetzt in Ihre Unterarme, rollen Sie Ihre Schultern zurück und heben Sie Ihr Kinn und Ihre Brust hoch. Während du atmest, öffnest du tatsächlich die Brusthöhle. Dies ist ein Herzöffner, und jedes Mal, wenn du das machst, fängst du an, deine Energieniveaus zu erhöhen.

Flow: Von hier aus weiter nach unten, zurück in die Pose des Kindes drücken, dann die Zehen unter die Beine heben und die Hüften nach unten in den Hund heben. Dann das Gewicht nach vorne in Plankenposition verschieben. Senken Sie sich langsam und schön nieder und widerstehen Sie dem Boden, wenn Sie tiefer gehen. Ellenbogen umarmen sich in die Rippen. Drücke deine Unterarme in die Matte und kehre in die Sphinx-Pose zurück. Dann stecke deine Zehen unter und drücke dich in den nach unten zeigenden Hund.

Wiederhole die Flusssequenz drei Mal.

Sonnengrüße: Von hier aus gehen Sie voran und gehen Sie mit den Füßen zu Ihren Händen. Dann rollen Sie sich nett und langsam auf, jeweils einen Wirbel, bis Ihre Schultern zurückrollen. Atme tief ein und schleudere deine Arme hoch. Dies ist die kardiovaskuläre Version von Yoga. Atmen Sie beim Herunterklappen aus, die Bauchmuskeln bleiben schön und fest. Bringen Sie Ihre Hände auf den Boden oder die Schienbeine. Einatmen, wenn Sie die Brust heben. Atme dann aus, während du die Handflächen auf den Boden legst. Als nächstes treten Sie zurück und kommen in die Plankenposition. Widerstehen Sie, wenn Sie Ihren Körper auf den Boden senken. Sobald Sie Ihre Matte erreicht haben, atmen Sie ein, beugen Sie und heben Sie an, dann atmen Sie aus, während Sie zurück zum abwärts gerichteten Hund drücken. Wiederholen Sie diese Reihenfolge.

VERWANDT: So tun Sie einen Sonnengruß, Schritt-für-Schritt

Krieger eins : Strecken Sie Ihr linkes Bein hinter sich und treten Sie den Fuß ganz nach vorne zu den Händen. Drehen Sie den hinteren Absatz zu einer Diagonale und erreichen Sie die Arme nach oben. Ihr vorderes Bein ist in einem 90-Grad-Winkel gebogen, die äußere Kante des hinteren Fußes drückt in die Matte. Fange an, deine Stärke zu spüren. Diese Krieger-Posen werden dir eine Verbindung zu deiner Kraft geben.

Krieger zwei: Öffne nach drei Atemzügen den zweiten Krieger. Achten Sie darauf, Ihre vordere Ferse mit Ihrem Rückenbogen auszurichten, so als ob Sie eine Linie in der Mitte Ihrer Matte zeichnen könnten. Dann sinken Sie in die Position, so dass Ihr Knie in einem 90-Grad-Winkel ist. Drücke die Schultern nach unten und strecke dich durch deine Fingerspitzen aus.

Rückwärtskrieger: Bringe deine Hand zurück zu deinem hinteren Oberschenkel. Reverse Warrior ist eine großartige Position, weil er die Brust öffnet.

Seitenwinkel: Jetzt in Seitenwinkelposition: Nimm deinen Unterarm auf deinen Oberschenkel. Und erreiche den gegenüberliegenden Arm. Du solltest das in deinem Oberschenkel spüren.

Drehe es dann und mache die gesamte Sequenz (Krieger, Krieger zwei, Rückwärtskrieger und Seitenwinkel) auf der rechten Seite.

Mondsichere Pose: Erreiche die Arme oben. Tief einatmen und beim Ausatmen das Gewicht nach vorne verlagern. Bringe die Hände an deinen Seiten herunter.

Krieger drei: Steige langsam aus der Halbmondpose in Krieger drei ab. Strecken Sie sich durch die Krone Ihres Kopfes und Ihres Fußes aus. Dann bringe dich langsam in den Halbmond, gefolgt von einem nach unten gerichteten Hund.

Abwärts-Hund ab Stärkungsmittel: Vom abwärts gerichteten Hund, erreiche dein rechtes Bein zurück hinter dir. Dann beuge dich vor und bringe dein Knie in die Stirn. Dann strecke das Bein zurück und bringe das gleiche Knie zu deinem Trizeps. Wiederholen Sie dieses Kreuz ein paar Mal.

Wiederholen Sie die Sequenz (Mondsichel, Krieger drei, Bauchmuskel Stärkung) auf der gegenüberliegenden Seite.

Unterarm Planke: Senken Sie sich auf Ihre Unterarme und kommen auf eine Planke. Schauen Sie geradeaus und konzentrieren Sie sich auf den Aufbau dieser Kernstärke.

Bootslage: Von der Planke aus gehen Sie bis zu den Knien und verlagern Sie das Gewicht zurück. Setz dich auf deinen Tush und schnapp dir die Oberschenkel. Dann heben Sie Ihre Füße von der Matte, so dass Ihre Füße und Knie übereinander aufgereiht sind. Denke daran, deinen unteren Rücken nach innen zu drücken und das Sternum nach oben zu ziehen. Achten Sie darauf, zu atmen, während Sie hier sind. Strecken Sie sich aus und strecken Sie die Arme vor sich aus. Halten Sie für ein paar tiefe Atemzüge an und heben Sie.

Dann gehen Sie auf Ihren Rücken. Stecke die Knie in deine Brust und schiebe sie einfach ein wenig aus.

Bridge-Pose: Lege deine Füße hüftbreit auf die Matte, deine Fersen liegen direkt unter deinen Knien. Dann drücke deine Füße nach unten, um deine Hüften hochzuziehen. Flechten Sie Ihre Finger ineinander und schlängeln Sie sich auf Ihre Schultern und öffnen Sie diese Brusthöhle. Jedes Mal, wenn wir die Brust öffnen, erlaubt es mehr Platz, mehr Sauerstoff in die Lunge. Und mehr Platz für dein Herz. Gut. Halten Sie dies für ein paar tiefe Atemzüge.

Stretch und Savasana: Von hier wirst du deine Knie in deine Brust drücken. Halten Sie dann das rechte Knie in der Brust, während sich das linke Bein verlängert und ausdehnt. Lassen Sie Ihre Schultern entspannen, lassen Sie Ihren Kiefer locker werden. Bringe dein Bein zurück durch die Mitte und wechsle. Schließlich, schließe für einen Moment deine Augen, stell dir jemanden vor, den du wirklich liebst, und lass dir dieses Gefühl der Liebe spüren.

Senden Sie Ihren Kommentar