Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Dies ist, was Ihrem Körper passiert, wenn Sie Zucker essen

Wir alle wissen, dass Sie auf die süßen Dinge verzichten sollten, aber was passiert eigentlich mit Ihrem System, wenn Sie sich verwöhnen? Hier beeinflussen acht Wege Zucker Ihren Körper.

Ihr Gehirn leidet

Fructose - der Zucker, der in Früchten natürlich vorkommt und mit Glukose, Maissirup mit hohem Fructoseanteil (HFCS) und Zucker angereichert ist - beleuchtet das Belohnungszentrum des Gehirns, sagt der pädiatrische Endokrinologe Robert Lustig , MD, UCSF Benioff Kinderkrankenhaus in San Francisco. Aber im Laufe der Zeit kann eine Diät, die mit Fructose (besonders von HFCS) vollgepackt ist, es schwieriger machen, zu lernen und sich zu erinnern, schlägt Tierforschung vor. Um in bester geistiger Verfassung zu bleiben, versuchen Sie, mit herzhaften Snacks zu bleiben.

Sie möchten mehr essen

Durch die Belebung des Belohnungs- und Appetitzentrums im Gehirn kann Fruktose Sättigungsgefühle beeinträchtigen, wie die Forschung zeigt. Übersetzung: Dieser zusätzliche Keks kann nicht Ihr Verlangen schließlich zügeln.

Haut altert schneller

Zu ​​viel Zucker kann die Reparatur von Kollagen behindern, das summende Protein, das die Haut prall aussehen lässt, zeigen Studien. Eine beständige Diät der zuckerhaltigen Festlichkeiten kann verringerte Elastizität und vorzeitige Falten ergeben. Verwöhnen Sie Ihren Naschkatzen mit Früchten. Experten sagen, es ist A-OK, zwei bis vier Portionen der natürlichen Zuckerquelle jeden Tag zu essen.

VERBINDUNG: 9 Möglichkeiten, Zucker für gut zu beenden

Überschüssiger Zucker wird als Fett gespeichert

Pause, bevor Sie das zusätzliche gleiten Packen Sie in Ihren Kaffee ein. Die Leber hat die angeborene Fähigkeit, Zucker zu verstoffwechseln und für Energie zu nutzen - aber nur in gewissem Maße, erklärt Dr. Lustig. Die übrig gebliebene Fructose wird in der Leber in Fett umgewandelt, was das Risiko von Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht.

Ihre Zellen zahlen einen hohen Preis

Fructose beschleunigt den üblichen Oxidationsprozess in unseren Zellen Dr. Lustig. Das Ergebnis? Proteine, Gewebe und Organe können geschädigt werden, und unser Risiko für Erkrankungen wie Lebererkrankungen, Nierenversagen und Katarakte steigt.

Sie werden süchtig

Die Einnahme von Zucker führt zur Freisetzung von Dopamin, dem Neurotransmitter macht uns etwas und will mehr davon. "Wenn Dopaminrezeptor-Neuronen überstimuliert werden, nimmt die Anzahl der Rezeptoren ab, an die sie binden. Daher benötigen Sie einen größeren Dopamin-Schub, um den gleichen Rausch zu bekommen", erklärt Dr. Lustig.

VERWANDT: 5 All-Natural Sweeteners Sind (etwas) gesünder als Zucker

Stress-Essen erzeugt Stress

Süßigkeiten können in naher Zukunft niedrigere Niveaus des Stress-Hormons Cortisol, Forschung zeigt. Aber setzen Sie weiter auf zuckerhaltige raffinierte Kohlenhydrate und Ihr Risiko der Insulinresistenz, die den Körper von innen betont, geht nach oben. Ruhe finden, stattdessen schwitzen: "Bewegung ist die beste Behandlung gegen Stress. Sie macht ein gutes Gefühl und reduziert Cortisol", sagt Dr. Lustig.

Energie steigt, dann sinkt

Raffinierte Kohlenhydrate wie in Weißbrot und Pasta, verursachen schnell einen Anstieg der Glukose im Blutstrom, so dass Sie sich für eine Weile extra Energie fühlen können. Aber diese kurzfristige Lösung kann Sie später träger machen (wenn Sie schließlich abstürzen). Stattdessen wählen Sie zwischen den Mahlzeiten proteinreiche Snacks wie griechischen Joghurt mit frischen Beeren oder frischem Gemüse und Hummus. Sie helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und halten länger.

Senden Sie Ihren Kommentar