Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Vorbereitung auf den Gewichtsverlust


Als Heather Lemanski entschied, dass es Zeit war, einige ihrer 210 Pfund zu verlieren Sie wusste, sie musste sich vorbereiten und langsam anfangen. "Ich habe mir erlaubt zu essen, was immer ich wollte, aber ich blieb bei 2.000 Kalorien pro Tag", sagte sie im Juni 2008 der Zeitschrift Health . Die Einführung eines einfachen aber spezifischen Ziels hat sich gelohnt; Sie verlor in der ersten Woche drei Pfund. Motiviert durch ihren anfänglichen Verlust, um sich an den Plan zu halten, schnitt Heather schließlich ihre Kalorien auf 1.800 pro Tag ab und baute ihre Trainingsroutine auf. Nach einem Jahr harter Arbeit hatte sie 75 Pfund abgenommen.

Es ist nicht leicht, schlechte Gewohnheiten zu ändern. Bevor Sie eine neue Diät versuchen oder Ihre Übung auf Touren bringen, sollten Sie sich darauf vorbereiten. Befolgen Sie diese drei Richtlinien, um fertig zu werden:

Bezahlen Sie Ihren Arzt zu einem Besuch
Übergewicht oder Fettleibigkeit kann eine Vielzahl von Krankheiten und Zuständen verursachen, einschließlich hoher Cholesterinspiegel, Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes. Bevor Sie ins Fitnessstudio gehen oder anfangen, Kalorien zu reduzieren, lassen Sie Ihren Arzt Ihren Blutdruck und Blutcholesterin, Triglyceride und Blutzuckerspiegel überprüfen. Er oder sie wird sicherstellen können, dass Sie bereit sind, ein Gewicht-Verlust-Programm zu starten und können in der Lage sein, Tipps für die Erleichterung einer Trainingsprogramm zu bieten. Wenn Sie Herzprobleme, eine familiäre Vorgeschichte von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Gelenkprobleme haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt, ob Sie weitere Tests durchführen möchten, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen. Erwähnen Sie auch alle Medikamente, die Sie nehmen, da einige von ihnen, einschließlich Antipsychotika, Ihre Fähigkeit, Gewicht zu verlieren behindern können.

Denken Sie wie Sie sind dünn
Leider viele Diäten ?? außer Weight Watchers? Don 't Forschung anbieten, die beweist, dass sie tatsächlich arbeiten, Leuten zu helfen, Pfund zu verschütten und halten sie ab, entsprechend einer in den Annalen der inneren Medizin 2005 veröffentlichten Rezension. So, anstatt sich zu konzentrieren ausschließlich auf Gewichtsabnahme, versuchen Sie, Ziele zu setzen, um Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Aktiv werden und gesünder essen sind zwei einfache Möglichkeiten.

Denken Sie daran, dass Vererbung eine Rolle in Ihrem Körpertyp und Ihrem Gewicht spielt. Vergleichen Sie sich mit Ihrer Schiene dünne Schwester wird Ihnen nicht helfen, Gewicht zu verlieren oder Ihr Vertrauen zu verbessern. Andere Maßnahmen als das Gewicht oder die Kleidergröße (wie zum Beispiel den Atem nicht zu verlieren, wenn Sie eine Treppe hochgehen), um Ihren Fortschritt zu verfolgen, können motivierender sein. Holen Sie sich weitere Ideen mit unserem "Think-It-Off" Guide.

Setzen Sie Ziele, die Sie erreichen können
Konzentrieren Sie sich auf kleine, erreichbare Ziele, die zu langfristigen, gesunden Veränderungen führen. Wenn Sie schwer erreichbare Ziele setzen, kann das Nicht-Erreichen dazu führen, dass Sie wieder in Ihre alten Gewohnheiten zurückfallen.

Tipps zum Setzen von Zielen:

  • Schreiben Sie sie nieder. Starten Sie ein Journal für Ernährung und Bewegung, und achten Sie darauf, eine Liste von Zielen hinzuzufügen. Wenn Sie sie erreicht haben, kreuzen Sie sie an und fügen Sie neue hinzu.
  • Machen Sie Ihre Ziele spezifisch. Wenn Sie sagen wollen, dass Sie "abnehmen" wollen, halten Sie Ihre Hand nicht aus dem Keks. Machen Sie einen Plan, um zwei Pfund pro Woche zu verlieren oder eine Meile ohne Ende des Monats zu laufen.
  • Nehmen Sie die Dinge einen Schritt nach dem anderen. Kleine, inkrementelle Ziele sind leichter zu treffen.
  • Konzentrieren Sie sich auf allgemeine Gesundheit. Für jedes Gewichtverlustziel, das Sie einstellen (verlieren Sie 20 Pfund, nehmen Sie zwei Zoll von Ihrer Taille), machen Sie eins für Ihre allgemeine Gesundheit. Beispiele dafür sind frische Mahlzeiten zu jeder Mahlzeit, Senkung des Cholesterinspiegels oder täglich zusätzliche fünf Minuten.
  • Planen Sie Rückschläge. Wenn Sie Ihr Verhalten ändern, sind Ausrutscher unvermeidlich. Identifizieren Sie potenzielle Roadblocks ?? ein Abendessen eines Freundes? Und machen Sie einen Plan für motiviert bleiben, wenn diese passieren.

Tipps zum Festlegen von Aktivitätszielen:

  • Zeitplan körperliche Aktivität. Wie Sie mit jeder anderen Aktivität würden, Blockieren Sie die Zeit in Ihrem Kalender, um sich an einer Art Übung zu beteiligen. Mach dir keine Sorgen, wenn du beschäftigt bist; Trennen Sie Ihr Herz nur in 10 oder 15 Minuten Segmente.
  • Holen Sie sich einen Schrittzähler. Wenn Sie genau wissen, wie viele Schritte Sie jeden Tag machen, können Sie motiviert werden, körperlich aktiver zu sein. Schreibe deine tägliche Schrittzahl in einen Kalender, um deinen Fortschritt zu verfolgen und setze inkrementelle Ziele pro Woche.
  • Denke außerhalb des Fitnessstudios. Wenn du eine Seite druckst, kannst du einfach zum Drucker gehen. Parken Sie Ihr Auto am anderen Ende des Parkplatzes oder machen Sie in den Werbepausen Ihrer Lieblingsfernsehshow Hampelmänner.

Tipps zum Einstellen von Zielen für gesunde Ernährung:

  • Füllen Sie hoch verdichtete, kalorienarme Speisen auf. Ein einfacher Weg ist, Ihren Teller halb voll mit Gemüse, einem Viertel voller Eiweiß und einem Viertel voller Kohlenhydrate, vorzugsweise Vollkorn, zu füllen. Du wirst immer noch einen vollen Teller mit Essen haben, aber du wirst Gemüse auffüllen, nicht Pommes oder Zwiebelringe.
  • Schmeiß die "nicht essen" -Liste weg. Anstatt dich deiner Lieblingsspeisen zu berauben, versuche, leichtere Versionen herzustellen. Wenn Sie Hamburger und Pommes lieben, versuchen Sie einen Truthahn Burger und gebackene Süßkartoffel-Wedges. Es schmeckt möglicherweise nicht genau gleich, aber Sie erhalten die gleichen Aromen für weniger Kalorien.

Senden Sie Ihren Kommentar