Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Tötet dich dein Job? Einige Typen, die mit kürzeren Lebensspannen verknüpft sind

DONNERSTAG, 27. Oktober 2016 (HealthDay News) - Es kann sehr frustrierend sein, in ein Job mit hoher Nachfrage, bei dem dein Chef dir wenig Kontrolle gibt und eine neue Studie suggeriert, dass solch andauernder Stress dein Leben sogar verkürzen könnte.

"Wir fanden heraus, dass Personen in sehr stressigen Jobs mit wenig Kontrolle in jüngerem Alter sterben als Arbeiter, die haben mehr Kontrolle in ihren Jobs ", sagte Studienleiter Autor Erik Gonzalez-Mule. Er ist Assistant Professor für organisationales Verhalten und Personalwesen an der Kelley School of Business der Indiana University.

Die Forscher fanden auch heraus, dass das Gegenteil der Fall war. Menschen in gefragten Jobs, die eine hohe Kontrolle über ihre Arbeit hatten, schienen ihre Todeswahrscheinlichkeit während der Studie um 34 Prozent zu senken.

Die Studie konnte jedoch keinen Ursache-Wirkungs-Zusammenhang zwischen Jobkontrolle und Tod nachweisen . Es zeigte sich nur eine Assoziation zwischen diesen Faktoren.

Dennoch gibt es mehrere Möglichkeiten, wie ein Mangel an Kontrolle am Arbeitsplatz die allgemeine Gesundheit und das Risiko des Sterbens beeinflussen könnte, erklärte Gonzalez-Mule.

"Wir kennen diese Arbeitsplätze beeinflussen die Gesundheit ", sagte er. "Insbesondere gibt es Belege dafür, dass stressige Jobs unsere Zufriedenheit mit unserem Leben beeinflussen."

Ein Beispiel: "Arbeiter, die weniger Kontrolle über ihre stressigen Jobs haben, sind häufiger übergewichtig als jene, die ihre Jobs kontrollieren können" sagte er.

Gonzalez-Mule sagte, er und Co-Autor Bethany Cockburn von der Universität von Iowa starteten die Studie, um besser zu verstehen, wie Stress bei der Arbeit die Gesundheit beeinflusst. Die Forscher fragten sich auch, ob "eine hohe Kontrolle stressige Jobs wirklich vorteilhaft machen kann", sagte Gonzalez-Mule.

Die Forscher untersuchten fast 2.400 Menschen, die an einer Langzeitstudie in Wisconsin teilnahmen. Alle Studienteilnehmer waren 2004 zwischen 63 und 67 Jahre alt.

Die Forscher untersuchten die Antworten der Teilnehmer im Jahr 2004 auf ihren Arbeitsplatz und verfolgten ihre Gesundheit bis 2011. Die Hälfte der Studienteilnehmer waren Frauen.

Die Forscher definierte niedrige Niveaus der Kontrolle in Jobs - "eine Unfähigkeit, sich die eigenen Ziele zu setzen, zu entscheiden, wie man Aufgaben durchführt und Arbeit priorisiert," sagte Gonzalez-Mule.

"Beispiele von Jobs, die traditionell niedrige Kontrolle sein konnten, schließen Bauarbeiter ein "Zu den Aufgaben, die traditionell eine hohe Kontrolle haben, gehören Supervisoren, Handwerker und Bauinspektoren", stellte er fest.

Die Forscher verglichen dann die Todesraten unter den Teilnehmern und ihren Jobs.

"Having Die geringe Kontrolle über einen stressigen Job war mit einem Anstieg der Sterbewahrscheinlichkeit um 15,4 Prozent verbunden, verglichen mit einer geringen Kontrolle über einen stressarmen Job ", sagte Gonzalez-Mule.

Was halten die Forscher davon?

"Jahrzehnte des Gesundheitswesens Arch hat herausgefunden, dass die Auswirkungen von Stress-Verbindungen im Laufe der Zeit, beginnend mit psychischen Stress, die schließlich zu körperlichen Problemen wie Bluthochdruck und sogar zum Tod führen können ", sagte Gonzalez-Mule.

" Die Idee ist, dass die Menschen Wege finden Stress bewältigen, wie ungesunde Verhaltensweisen wie Rauchen, einen sitzenden Lebensstil oder ungesunde Nahrungsmittel ", sagte er.

Was könnte getan werden, um Arbeitern zu helfen?

Gonzalez-Mule sagte, mehr Kontrolle über die Arbeit könnte Stress zu reduzieren und sogar "guten" Stress zu fördern - "als hätte man den Druck, schnell zu arbeiten und intensive Konzentration zu verwenden, was zu Erfolgen und Beherrschung führen kann."

Der klinische Psychologe Joshua Klapow, ein außerordentlicher Professor der Öffentlichkeit Gesundheit an der Universität von Alabama in Birmingham, lobte die Studie.

"Wenn wir auf Stellenbeschreibungen, Arbeitsumfeld Unternehmenskultur, Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter schauen, können wir die kritische Rolle der individuellen Wahrnehmung nicht übersehen", sagte er.

"Es geht nicht immer darum, was man von der Person erwartet, wie viel Arbeit sie denken oder wie" hart "ihre Arbeit ist. Sehr oft geht es darum, ihnen das Gefühl der Kontrolle in ihrem Arbeitsumfeld zu geben, das viele Herausforderungen auffangen und negative Folgen verhindern kann ", sagte Klapow.

Nellie Brown ist Direktorin des Workplace Health and Safety Program an der School of Industrial and Labor Relations der Cornell University. Sie schlug vor, dass Arbeitgeber Dinge tun sollten, die es den Arbeitern erlauben, ihre eigenen Zeitpläne zu erstellen.

"Wenn Manager den Menschen mehr Kontrolle geben, heißt das nicht, dass sie Autorität aufgeben", sagte sie. "Sie [Arbeiter] fühlen sich weniger gestresst, aber die Arbeit wird erledigt."

Die Studie wurde kürzlich in Personalpsychologie veröffentlicht.

Weitere Informationen

Mehr über Stress am Arbeitsplatz, versuchen Sie die American Psychological Association.

Senden Sie Ihren Kommentar