Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

So tanken Sie Ihren Körper für einen Lauf, wenn Sie auf einer Diät sind


Von Tina Haupert

Im Januar habe ich meinen ersten Marathon gelaufen. Die Bewältigung von 26,2 Meilen war eine große Leistung für mich und eine, die ich nie vergessen werde, aber ich überquerte die Ziellinie 10 Pfund schwerer. Niemals in einer Million Jahren habe ich geglaubt, dass sich mein Körper aufgrund des Marathon-Trainings ändern würde - ich dachte, ich würde abnehmen!

Seit dem Marathon-Tag habe ich daran gearbeitet, diese überflüssigen Pfunde zu verlieren, indem ich meine Ernährung beobachte mein Trainingsplan. Wie viele Anfänger marathoners überschätzte ich die Menge an Kalorien, die ich während des Trainings konsumieren konnte, so dass ich zugenommen habe, weil ich Kalorien über das hinaus gegessen habe, was ich verbrannte. Ich trainiere immer noch für Rennen - vier Halbmarathons sind derzeit auf meinem Kalender -, aber ich tanke meinen Körper mit gesünderen Lebensmitteln. Sie geben mir Energie für mein Training, aber nicht so leicht auf der Skala!

Wenn ich für einen Halbmarathon trainiere, plane ich immer einen langen Lauf in meine wöchentlichen Workouts. Meine langen Läufe halten mich normalerweise länger als eine Stunde auf dem Kurs, deshalb muss ich sicherstellen, dass ich vor, während und nachher Qualitätsenergie konsumiere.

Ich esse zwei bis drei Stunden, bevor ich losfahre meine langen Läufe. Meine Mahlzeit ist eine Art Vollkornkohlenhydrat, wie ein englischer Vollkornmuffin oder ein paar Stücke Brot, die mir genug Energie geben, um durch den ersten Teil meines Laufs zu kommen, und dann füge ich hinzu eine dicke Schicht Erdnussbutter und Bananenscheiben darauf. Ich wählte Nahrungsmittel basierend auf ihrer Kalorienzahl, anstatt nach zufriedenstellenden Optionen zu greifen, die mir Energie geben. Dies funktioniert nicht für den Langstreckenlauf. Wenn mein Frühstück eine gesunde Mischung aus Kohlenhydraten, magerem Eiweiß und ein wenig Fett enthält, erbringe ich bessere Ergebnisse bei meinen Läufen, als wenn es diese Komponenten nicht enthält.


Getty Images

Während meines Laufs , Fahre ich fort, meinen Körper mit Kalorien zu versorgen. Ein Trainingslauf erfordert viel Energie, also sorge ich dafür, dass ich kontinuierlich Kalorien zu mir nehme, damit ich nicht auf die sprichwörtliche "Wand" trete. In der Regel versuche ich 150 bis 200 Kalorien pro Stunde zu konsumieren. Für mich bedeutet das, dass ich alle sechs Kilometer oder so Kalorien esse oder trinke. Ich mag die Bequemlichkeit von Sportfutter, deshalb esse ich oft Vanillegeschmack auf meinen langen Läufen. Es schmeckt wie Vanillepudding!

Nach meinem langen Lauf, esse und trinke ich innerhalb von 30 Minuten. Nach dem Lauf sind meine Lieblingsspeisen ein Erdnussbutter-Marmeladen-Sandwich, ein Ei-Käse-Sandwich oder ein Smoothie aus gefrorener Banane, Mandelmilch und Proteinpulver. Ich weiß, ich muss helfen, meine Muskeln aufzufrischen, aber jetzt weiß ich, dass ich nicht alles in Sichtweite essen kann, sonst passt meine Jeans nicht! Ich weiß, dass es normal ist, während des Trainings hungrig zu sein, aber jetzt denke ich zweimal darüber nach, was und wie viel ich in meinen Mund stecke.

Senden Sie Ihren Kommentar