Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Wie Sie in 21 Tagen Zucker aus Ihrer Ernährung eliminieren

Mounting-Studien zeigen, dass ein Übersteuern auf Zucker zu einem hohen Cholesterinspiegel und Blutdruck und einem erhöhten Risiko für Krebs, Diabetes und Herzerkrankungen führen kann, ganz zu schweigen von Übergewicht. Aber es gibt einen Unterschied zwischen zugesetztem Zucker und den in Vollwertkost natürlich vorkommenden Arten, wie Fructose in Früchten und Laktose in Milchprodukten: Das Essen von natürlich vorkommenden Zuckern gilt im Allgemeinen als gesund, da sie Nährstoffe mit metabolischen Vorteilen wie Ballaststoffen und Antioxidantien enthalten. Hinzugefügte Zucker (Süßstoffe, die in den Geschmack gebracht werden) haben keine solchen Vorteile; Sie sind die Art, die Sie bei dieser Herausforderung eliminieren.

VERWANDT : 10 künstliche Süßstoffe und Zuckerersatzstoffe

Woche 1 Aufgabenliste:

  • Sauberes Haus: Je mehr Zucker Sie Je mehr Sie sich danach sehnen, sagt Mark Gold, MD, Professor am College of Medicine der University of Florida. Geh hinaus und vermeide häufige Schuldige.
  • Lerne Zucker kennen: Lass den Alarm ertönen, wenn du in Zutatenlisten Zuckerrohr, Sirup, Nektar, Wörter mit der Endung "-ose", Agave und Fruchtsaftkonzentrat siehst. Essen gehen? Überspringen Sie glasierte, Honig-eingetauchte, klebrige und BBQ-Wahlen.
  • Spülen Sie die Speisekammer: Werfen Sie zuckerhaltige verpackte Speisen und Getränke aus. Im Zweifelsfall überprüfen Sie die Zutaten und nicht die Zucker-Gramm; Nährwertkennzeichnungen geben noch nicht an, wie viel Zucker eines Produkts im Vergleich zu natürlichen Produkten zugesetzt wird.
  • Aufkleber-Süßungsmittel: Ein Post-it-Produkt wie Honig und brauner Zucker als Vorsichtshinweis beim Öffnen des Schranks anbringen .
  • Haben Sie einen Backup-Plan: Verstauen Sie einen Notfall Snack (wie eine Banane oder zuckerarmes Kind Bar) in Ihrer Tasche, berät David Katz, MD, Direktor des Yale-Griffin Prevention Research Center.

VERBUNDEN : 10 Kaffeegetränke, die schlimmer sind als ein Schokoriegel

Woche 2 Aufgabenliste:

  • Startschuss: Steigern Sie Ihren Gaumen, indem Sie schrittweise Änderungen vornehmen. "Sie können Ihren Geschmack nach Süße in zwei Wochen senken", sagt Dr. Katz.
  • Sorgfältig abmessen: Nehmen Sie den Süßstoff, von dem Sie denken, dass Sie ihn brauchen, und dann die Hälfte zurück. "Ein halber Teelöffel reicht weit", sagt Sally Kuzemchak, RD.
  • Mix it up: Kombinieren Sie zuckerfreie Lebensmittel mit den süßen Versionen (denken Sie ½ Tasse einfache, ungesüßte Mandelmilch mit ½ Tasse) von Vanille).
  • Trinken Sie nur Wasser: Für eine volle Woche, H20 anstelle von Limonaden (einschließlich Diätarten) und Fruchtsäften.

VERBUNDEN : 9 Möglichkeiten, Zucker für gut zu beenden

Woche 3 Aufgabenliste:

  • Langfristig planen: Sie haben Ihren Zucker-IQ erhöht und Ihre Naschkatzen neutralisiert. "Nach etwa drei Monaten wird diese Diätüberholung das neue vertraute sein", sagt Dr. Katz.
  • Eat dessert: Erkältungen können Kopfschmerzen und Heißhunger verursachen - also eine gut portionierte Behandlung, wenn Sie es möchten.
  • Erhöhen Sie gesundes Fett: Fügen Sie eine "gute" Fett-Avocado hinzu , Olivenöl - zu jeder Mahlzeit drängt Mark Hyman, MD, Direktor des Cleveland Clinic Center for Functional Medicine: "Gesunde Fette blockieren Rezeptoren in Ihrem Gehirn, die Heißhunger stimulieren."
  • Halten Sie sich an einen Zeitplan: Ziel ist es, Ihre Mahlzeiten und Snacks jeden Tag zur gleichen Zeit zu essen. "Eine Routine zu haben hält dich davon ab, vom Hunger überrascht zu werden und etwas nachzugeben, das in einem Wrapper steckt", sagt Maria Rodriguez, RD, Programmmanagerin der Diabetes Alliance im Mount Sinai Health System.

Senden Sie Ihren Kommentar