Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Wie ich meine Colitis ulcerosa unter Kontrolle bekam

1999> wurde bei mir Colitis ulcerosa diagnostiziert. Ich war in der Graduate School, als ich anfing mich krank zu fühlen. Ich verlor an Gewicht und plötzlich stimmte das Essen nicht mit mir überein. Ich rannte ständig ins Badezimmer - manchmal 20 bis 25 Mal am Tag.

Ich wusste, dass ich Hilfe brauchte, also ging ich zu einem Gastroenterologen. Als mein Gastroenterologe herausfand, was los war, wollte er mich so schnell wie möglich ins Krankenhaus einweisen. Ich erklärte, dass ich mein letztes Semester der Graduiertenschule beenden wollte und dass das Finale weniger als eine Woche entfernt war. Ich kämpfte mich durch die letzte Woche und sobald ich meine letzte beendete, wurde ich am nächsten Tag ins Krankenhaus eingeliefert. Ich glaube nicht, dass ich erkannte, wie krank ich war.

Nach meiner ersten Aufnahme war ich in und aus dem Krankenhaus und war für ein paar Jahre Prednison. Leider hatte ich einige schlechte Reaktionen auf die ersten Medikamente, die ich bekam, aber ich begann mich zu verbessern. Derzeit gibt es keine spezifische Ursache für Colitis ulcerosa, aber es gibt viele Dinge, die ein Aufflammen auslösen können. Stress hat eine Rolle gespielt, meine Symptome zu verschlimmern, während ich in der Graduate School war.

Ich musste einige wichtige Veränderungen im Lebensstil vornehmen. Ich habe gelernt, einen Plan zu haben und bin vorbereitet. Jetzt weiß ich immer, wo die Badezimmer sind, wenn ich ausgehe. Mein Arzt sagte mir, dass ich tatsächlich eine relativ milde Version von Colitis ulcerosa habe. Ich hatte keine Ahnung, wie schlimm diese Krankheit sein könnte. Selbst bei einem leichten Fall musste ich Dutzende Male am Tag das Badezimmer benutzen, bevor ich die Krankheit unter Kontrolle hatte.

Ich nehme jeden Tag Medikamente
Ich bin seit ungefähr acht Jahren in Remission. Ich habe hier und da ein Aufflammen, aber nichts wie die Symptome, die ich unmittelbar vor und nach der Diagnose hatte. Ein Aufflammen kann jederzeit aus heiterem Himmel auftreten. Ich fühle mich eine Minute gut und merke dann, dass mein Magen einen eigenen Kopf hat und ich auf die Toilette muss.

Vor meiner letzten Episode hatte ich meine Gallenblase entfernt. Die Ärzte sagten, es sei so entzündet, dass sie die minimal-invasive Operation nicht machen könnten und ich musste die invasivere Art der Operation haben, bei der sie den Bauch öffnen. Die gute Nachricht ist, dass sich meine Colitis ulcerosa nach der Operation wirklich gebessert hat.

Meine Colitis ulcerosa ist jetzt unter Kontrolle, mit Hilfe von 10 Tabletten, die ich täglich zu mir nehme, sowie von Änderungen in meiner Ernährung. Ich beobachte, was ich esse und gehe alle sechs Monate zum Gastroenterologen. Ich bin aktiv und gesund und ich weiß viel mehr über die Dinge, die Colitis ulcerative auslösen, und wie man sie vermeidet.

Nächste Seite: Es funktioniert alles zusammen [pagebreak] Es funktioniert alles zusammen; Ich weiß, wie das Essen mich beeinflusst, ich bin wirklich gut darin, meine Medizin einzunehmen, ich trainiere und schlafe gut. Es klingt gesund, aber es ist ein Lebensstil, der notwendig ist, nicht optional.

Ich muss zugeben, dass ich nicht glücklich darüber bin, Medikamente auf unbestimmte Zeit zu nehmen. Alle sechs Monate, wenn ich zum Arzt gehe, frage ich, ob ich aufhören kann, sie zu nehmen; er sagt nein. Er erinnert mich daran, wie krank ich war und wie die Medikamente mir helfen, gesund zu bleiben. Medikamente sind jetzt wirklich nur ein Teil meines Lebens. Ich nehme sie mit Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Die Crohns und Colitis Foundation of America ist seit meiner Diagnose eine felsenfeste Quelle der Unterstützung für mich. Ich habe mich freiwillig im Nachtlager für Kinder mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sowie einer Reihe von Ereignissen gemeldet, die das ganze Jahr über stattfinden. Zuletzt war ich in Veranstaltungen aktiv, die Geld und Bewusstsein für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa erhöhen.

Jetzt sammle ich Mittel für die Forschung
Ich bin offen über Colitis ulcerosa und ich denke, dass mit mehr Bewusstsein, Menschen Fühlen Sie sich frei, über diesen Zustand mehr als in der Vergangenheit zu sprechen. Es ist nicht leicht, etwas zu besprechen, aber ich denke, es hilft, offen und ehrlich zu sein.

Heutzutage konzentriere ich mich darauf, ein größeres Bewusstsein für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu entwickeln und an Fundraising zu arbeiten, um eine Heilung für diese beiden verheerenden Zustände zu finden. Im Februar 2008 verpflichtete ich mich zur Teilnahme an der 16-wöchigen Ausdauer-Trainingseinheit Crowns and Colitis Americas mit dem Namen Team Challenge.

Team Challenge ermöglicht es den Teilnehmern, Geld und Aufmerksamkeit zu sammeln sowie zu Fuß oder zur Hälfte zu trainieren -Marathon. Der Halbmarathon der Team Challenge (13,1 Meilen) ist ein guter Weg, um das Wort zu verstehen. Jeder Teilnehmer hat ein minimales Fundraising-Ziel zu erreichen. Anfangs war ich sehr nervös über den Fundraising-Aspekt des Programms. Ich war mir nicht sicher, wie ich mein Mindestziel von 3.800 Dollar erreichen würde. Aber innerhalb von 3 1/2 Wochen übertraf ich mein Minimum und sammelte fast $ 8.500 für meine erste Team Challenge in Napa Valley, Kalifornien.

Um loszulegen, schickte ich Briefe an alle, die ich kannte und erklärte meinen Zustand. Viele Leute wussten, dass ich Colitis ulcerosa hatte, als ich im Krankenhaus war, aber viele andere nicht.

Team Challenge war eine erstaunliche Erfahrung und ich entschied mich nach erfolgreicher Fundraising und 21 Meilen in Napa, dass ich an Team Challenge teilnehmen wollte -Kona Hawaii, das war im Juni 2009. Mein Fundraising-Ziel dieses Mal war $ 10.000. Wieder bat ich Familie und Freunde und diesmal schloss ich Geschäfte und Restaurants ein. Ich hatte auch ein paar Benefizveranstaltungen, einschließlich ein Pfannkuchen Frühstück in einem lokalen Restaurant und eine Veranstaltung in einer lokalen Bar. Ich habe mehr als $ 12.000 gesammelt, während ich den Halbmarathon als Lauf / Walk erfolgreich beendet habe.

Nun, ich bin ein nationaler Mentor und bin gerade von meinem dritten Team Challenge Event in Las Vegas zurückgekehrt. Ich wollte meine Familie und Freunde nicht um finanzielle Unterstützung bitten, weil es so nah am Team Challenge-Kona war, also entschied ich mich, zu Wal-Mart zu gehen.

Ich stand mit einer Dose vor dem Laden. Marts Erlaubnis). Es stellte sich heraus, dass es eine wundervolle Erfahrung war. Ich habe so viele Leute getroffen, die entweder Colitis ulcerosa hatten oder Informationen über die Krankheit hatten. Ein Mädchen, bei dem gerade Colitis ulcerosa diagnostiziert worden war, erzählte mir ihre ganze Geschichte und weinte. Ich habe ihre E-Mail-Adresse und später ihre Informationen an den CCFA gesendet. Sie sagte, sie sei erstaunt, dass ein völlig Fremder sie erreichen würde. Sie war so krank gewesen; Sie hatte an dem Tag, an dem wir uns unterhielten, ihr Haus nicht verlassen wollen.

Ich glaube, ich habe geholfen, etwas zu verändern. Colitis ulcerosa hat mein Leben verändert, und ich möchte, dass andere wissen, dass sie sich ausstrecken und großartige Unterstützungssysteme wie die CCFA finden können.

Senden Sie Ihren Kommentar