Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Was passiert, wenn Menschen sich wie Hunde in einem Hundepark verhalten

//youtu.be/f66GcJGQ_OI

Seien wir ehrlich, die ganze Zeit kann es ein bisschen gut und ordentlich sein von einem Ziehen. Wir vermuten, dass einige Leute sich erst kürzlich mit ihren tierischen Instinkten vertraut gemacht und sich in Trainingsklamotten gefilmt haben, die den besten Freund des Mannes in ihrem lokalen Hundepark nachahmen. Ernst. (Überprüfen Sie es oben - es soll eigentlich Menschen dazu ermutigen, Welpen zu adoptieren.)

Obwohl wir nicht erwarten, dass Sie im wahrsten Sinne des Wortes einen vollen Hund haben, kann ein bisschen wild mit Ihrem Training einige große Vorteile für den Körper bieten . Also haben wir 20 Züge zusammengezählt, um deine Trainingsroutine zu ergänzen, um deinen Körper zu zähmen:

1. Dirty Dog

Zielt auf Rumpf, Hüfte und Oberschenkel

So geht's: Beginnen Sie auf allen Vieren, mit dem Rücken in einer neutralen Position und den Händen unter Schultern und Knien unter den Hüften. Heben Sie Ihr linkes Knie von Ihrer Hüfte zur Seite und nähern Sie sich parallel. Dann treten Sie Ihr Bein aus und zeigen Sie mit dem Fuß. Bringen Sie Ihren Fuß zurück und senken Sie das Knie wieder auf den Boden.

2. Seitliche Bärenkurve

Ziele Oberkörper

So geht's: Beginnen Sie in einem hochgezogenen Teil eines Liegestützes mit festem Rumpf und Körper in gerader Linie, Hände außerhalb der Schultern, Füße zusammen. Machen Sie einen Liegestütz, dann bewegen Sie die rechte Hand neben der linken Hand und den rechten Fuß nach rechts, so dass die Füße breiter sind als die Schultern; mach einen weiteren Liegestütz. Zurück zum Start. Wiederhole den gesamten Zug 10 Mal. Mache 10 Wiederholungen in anderer Richtung.

3. Alternativer Fehler

Ziele Kern

So geht's: Legen Sie sich mit ausgestreckten Armen und Beinen in Richtung Decke, Kern in Bewegung, Füße gebeugt. Unterer linker Arm und rechtes Bein bis zum Boden parallel. Es ist in Ordnung, wenn Sie nicht in einem perfekten 90-Grad-Winkel sind. Zur vorherigen Position zurückkehren und auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen. Arm- und Beinbewegungen sollten fließend und langsam sein. Fahren Sie fort, für 30 Sekunden zu wechseln.

Foto: Jay Sullivan

4. Tricky cat

Ziele Arme

So geht's: Beginnen Sie auf allen Vieren, Knie leicht zurück, Zehen unter. Heben Sie das linke Bein so an, dass es parallel zum Boden steht. Ellbogen beugen, Brust nach vorne strecken, Brust in Richtung Matte senken. Dann drücken Sie wieder nach oben und ziehen Sie das linke Knie in Richtung Brust, während Sie zurückrunden und den Kopf nach unten ziehen, um das Knie zu treffen. strecke das Bein. Mache 10 Wiederholungen, wechsle dann die Beine und wiederhole.

Foto: Jay Sullivan

VERBUNDEN: Eine 5-minütige Yoga-Routine für starke, schlanke Arme

5. Adlerarm-Bauchmuskeln

Bauchmuskeln

So geht's: Legen Sie sich mit gebeugten Knien um 90 Grad nach hinten, so dass die Waden parallel zum Boden sind. Ellbogen beugen, rechten Ellenbogen auf die Innenseite des linken Ellenbogens kreuzen; Bringen Sie Palmen um und zusammen. Engage abs; Heben Sie Schultern und Boden an, bringen Sie Knie und Ellbogen zusammen; senken Sie zurück nach unten. Mach weiter für 30 Sekunden, wechsle dann die Arme und wiederhole.

Foto: Jay Sullivan

6. Skorpion

Boost, Kraft, Geschwindigkeit und Beweglichkeit

So geht's: Von den Händen und den Knien, in die Füße drücken und die Hüften anheben, um in die umgekehrte V-Position mit leicht gebeugten Knien zu kommen und gleichmäßig auf Hände und Füße zu wiegen. Heben Sie das linke Bein nach oben und zurück und beugen Sie das Knie, so dass der gebeugte Fuß nach oben zeigt. Halten Sie die Hüften hoch und das linke Bein hoch, hüpfen Sie mit dem rechten Fuß in die Hände. Hände vorwärts bewegen und Hop wiederholen. Fortfahren für 30 Sekunden; Seiten wechseln und wiederholen. Zu schwer? Halten Sie beide Füße während der gesamten Bewegung gedrückt.

Foto: Jay Sullivan

7. Shifting affe

steigert Kraft, Geschwindigkeit und Beweglichkeit

So geht's: Stehen Sie mit Füßen, die breiter sind als die Hüfte, die Zehen sind ausgedreht. Drücken Sie die Hüften zurück und hocken Sie sich tief, wobei Sie den Po dicht vor dem Boden und die Arme vor der Brust halten. Gewicht auf die rechte Seite verlagern, das linke Knie zur Seite halten und das rechte Knie nach vorne bringen (die rechte Ferse wird angehoben und der Po schwebt über der Ferse). Bleiben Sie niedrig in der Kniebeuge, verlagern Sie das Gewicht und drehen Sie die Füße, bis das rechte Knie wieder zur Seite und das linke Knie nach vorne mit angehobener Ferse ist; das ist 1 rep. Mache 20 Wiederholungen.

Foto: Jay Sullivan

8. Swan Dive

Ziele Trizeps, Schultern, unteren Rücken; streckt abs und brust

So geht's: Legen Sie sich auf den Bauch, strecken Sie die Arme über den Kopf, richten Sie Ihre Zehen und heben Sie Ihre Arme und Beine etwa 15 cm über dem Boden. Halten Sie für eine Zählung und stellen Sie sich vor, dass Ihre Beine von den Hüften weg und zurück gezogen werden. Als nächstes, kreise deine Arme zu den Seiten und hinter dir aus. Atme aus und erreiche deine Arme in Richtung deiner Zehen, die Handflächen zeigen nach innen (gezeigt). Halten Sie für eine Zählung, dann bringen Sie die Arme zurück in die Ausgangsposition und entspannen Sie den ganzen Körper auf den Boden. Wiederholen Sie 6-8 mal.

Foto: Tom Rafalovich

VERBINDUNG: 10-Minuten-Moves für Stärke, Geschwindigkeit und Beweglichkeit

9. Butterfly extension

Erhöht Stärke, Geschwindigkeit und Beweglichkeit

So geht's: Sitzen Sie mit gebeugten Knien und offen zu den Seiten, Fußsohlen zusammen; Bring die Hände vor der Brust zusammen. Halten Sie den Rumpf fest, strecken Sie langsam die Beine aus und lassen Sie sie ein paar Zentimeter über dem Boden schweben (heben Sie sie etwas höher, wenn das zu herausfordernd ist) und lehnen Sie sich zurück, bis Ihr mittlerer Rücken fast den Boden berührt. Halten Sie einige Sekunden lang gedrückt und kehren Sie dann langsam zur vorherigen Position zurück. Machen Sie 10 bis 20 Wiederholungen.

Foto: Jay Sullivan

10. Esel Kickbacks

Ziele Trizeps, Bizeps, Core, Po, Hamstrings, Rücken

So geht's: Knien Sie auf allen Vieren, die Zehen unter den Füßen und halten Sie Ihren Rücken neutral. Ziehen Sie Ihren Bauch in Richtung Wirbelsäule, während Sie Ihre Bauchmuskeln zusammenziehen und heben Sie beide Knie etwa 2 Zentimeter über dem Boden. Halten Sie die Bauchmuskeln in Bewegung, bringen Sie das rechte Knie zur Nase (gezeigt). Dann tritt das rechte Bein direkt hinter dich und drückt deinen Po (gezeigt); Halten Sie die unteren Bauchmuskeln zusammen und die Hüften zum Boden, um Ihren Rücken zu schützen. Wiederholen Sie 8 mal; Beine wechseln und wiederholen.

Foto: Tom Rafalovich

11. Raupe Planke

Ziele oberer Rücken

So geht's: Stehen Sie mit schulterbreitem Fuß vorn, beugen Sie sich nach vorne und legen Sie die Hände auf den Boden; mit den Schultern direkt über den Handgelenken nach vorne in die Planke kriechen. Beuge die Ellbogen, um deinen Körper auf den Boden zu senken, und stoße dann nach oben. Als nächstes beuge dein linkes Knie, bringe es auf deine Brust zu und dreh deine Taille, während du dein linkes Bein nach oben ziehst, bis es parallel zum Boden ist. Auf Planke zurückkehren und auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen. Zurück zum Stehen.

Foto: Jay Sullivan

12. Dolphin

Targets Bizeps und Trizeps

So geht's: Beginnen Sie auf Ihren Händen und Knien, mit Ihrem Handgelenk direkt unter Ihren Schultern und Ihren Knien direkt unter Ihren Hüften. Senken Sie Ihre Ellbogen auf den Boden direkt unter Ihren Schultern, stecken Sie Ihre Zehen und heben Sie Ihre Knie, dann beginnen Sie sanft, Ihre Beine zu strecken. Atme ein und hebe die Hüften zur Decke. Bewege deine Schultern von deinen Ohren weg und denke daran, deine vorderen Rippen zueinander zu ziehen.

Foto: Jason Todd

VERBINDUNG: 15-Minuten-Training: Gesamtkörper getönt

13. Dolphin plank

Richtet den Rücken und die Schultern aus

So geht's: Steigen Sie mit festem Kern und direkt unter den Schultern in die Planke. Heben Sie Ihre Hüften in ein umgekehrtes V, pausieren Sie für fünf Sekunden, dann wieder auf Planke. Mache drei Sätze von 15.

14. Eagle Pose

Hilft, die inneren Oberschenkel zu stärken

So geht's: Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen, beugen Sie die Knie, um sich mit diesen inneren Oberschenkelmuskeln zu verbinden, strecken Sie die Arme aus und nehmen Sie einen Arm und kreuze es über den anderen und drücke die Handflächen zusammen, beuge deine Knie jetzt ein wenig tiefer und nimm das andere Bein und drücke es fest, so dass die inneren Oberschenkel zusammen gewickelt sind, wenn du dein Bein um den unteren Knöchel wickeln kannst, halte es Diese inneren Schenkel drücken Sie die ganze Zeit, um Ihnen zu helfen, diese Bewegung zu kontrollieren, diesen Fokus zu finden und tief einzuatmen, aufzustehen und auf der anderen Seite zu wiederholen.

Foto: Thomas Hoefgen

15. Affe Push

Ziele Arme und Schultern

So geht's: Gehen Sie in die "obere" Position der Liegestütz-Position mit den Händen direkt unter Schultern und Körper in einer geraden Linie von Kopf zu Fuß. Halten Sie den Kern fest, drücken Sie die Zehen durch und springen Sie nach vorne, wobei Sie sanft mit den Füßen auf der Außenseite der Hände landen. Springen Sie zurück in die Ausgangsposition (für weniger Herausforderung, untere Knie zum Boden).

Beuge die Ellbogen (halte sie nahe am Körper), um den Körper in Richtung Boden zu senken, und stoße dann nach oben; das ist 1 rep. Machen Sie 10-12 Wiederholungen.

Foto: Jay Sullivan

16. Abwärts-Hund

Hilft, Rücken und Beine zu dehnen

So geht's: Atme ein, wenn du deine Zehen steckst Steige nach oben in die niedrige Planke und atme dann aus, während du deine Hüften und Oberschenkel anhebst und deine Arme streckst (verschließe deine Ellbogen nicht) und bewege dich in die Downward-Facing Dog-Position (siehe Abbildung). Halten Sie Ihre Hüften hoch, während Sie Ihre Fersen nach unten drücken. Halten Sie für 5 Atemzüge.

Foto: Larry Bartholomew

VERBINDUNG: 12 Yoga Posen für Menschen, die nicht flexibel sind

17. Inchworm

Ziele abs und zurück

So geht's: Steigen Sie in den "oberen" Teil der Liegestütz-Position; Nabel in Richtung Wirbelsäule ziehen. Halten Sie Ihre Füße an Ort und Stelle, gehen Sie so weit nach vorne wie Sie können; Ellbogen eindrehen und 5 Sekunden halten. Gehen Sie mit ausgestreckten Beinen mit den Füßen zu den Händen, bis Sie mit den Fingerspitzen auf dem Boden stehen. Geh die Hände von den Füßen weg, um zur Plankenposition zurückzukehren; das ist 1 rep. Machen Sie 10-12 Wiederholungen.

Foto: Jay Sullivan

18. Krabbenknirschen

Ziele abs und zurück

So geht's: Setzen Sie sich mit vorgebeugten Beinen, gebeugten Knien und hüftbreit auseinanderstehenden Füßen auf den Boden. Legen Sie die Hände schulterbreit auf den Boden hinter Ihnen, mit Daumen nach vorne und Fingerspitzen leicht diagonal. Heben Sie den Hintern und strecken Sie das rechte Bein gerade knapp vom Boden ab; Bring die linke Hand hinter den Kopf. Crunch nach vorne, bringt das rechte Knie zur Brust und rotiert den linken Ellenbogen hinein, um ihn zu treffen; für mehr Herausforderung, beugen Sie gleichzeitig den rechten Ellenbogen, um in Richtung Boden zu tauchen. Zurück zur vorherigen Position. 12-15 Wiederholungen, dann Seiten wechseln und wiederholen.

Foto: Jay Sullivan

19.Leap Frog

Ziele Beine und Po

So geht's: Stehe mit die Füße waren weit auseinander und die Zehen waren 45 Grad. Hüften nach unten und zurück senken, um in eine Kniebeuge (Knie hinter den Zehen) mit Oberschenkel parallel zum Boden zu kommen; Hände mit den Fingern ineinander verschränken. Halten Sie Bauchmuskeln fest, Schultern zurück und Gewicht auf den Fersen. Drücken Sie die Gesäßmuskeln zusammen, während Sie in die Fersen drücken, um aufzusteigen (und nach vorn, wenn Platz vorhanden ist), und landen Sie sanft wieder in der Hocke. halte 3 Sekunden und wiederhole dann. Mache 15 Wiederholungen.

Foto: Jay Sullivan

20. Flamingo

Ziele für Beine und Po

So geht's: Stellen Sie sich hüftbreit auf. Beuge das rechte Knie und hebe das Bein, so dass der Oberschenkel parallel zum Boden ist; Ellbogen beugen. Halten Sie sich flach und Bauchmuskeln fest, beugen Sie das linke Knie leicht und beugen Sie sich von den Hüften nach vorn; strecke die rechte Hand in Richtung Boden, während du dein rechtes Bein und den linken Arm ausstreckst. In die linke Ferse drücken und den linken Gesäß drücken, um wieder auf das linke Bein zu stehen; das ist 1 rep. Mache 15 Wiederholungen, wechsle dann die Seiten und wiederhole.

Foto: Jay Sullivan

VERBUNDEN: Zähle jede Ausbuchtung mit diesen animalischen Bewegungen

Senden Sie Ihren Kommentar