Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Feinschmecker Freitag: Gibt es eine bessere Nussbutter?


Kredit: Getty Images

Zu ​​Ehren des August und Schulanfang Mittagessen, lassen Sie uns über Nussbutter sprechen. Vor Jahren könnte Erdnussbutter die einzige Option gewesen sein, aber die heutigen Lebensmittelgeschäfte bieten eine ganze Reihe von Alternativen zu Erdnussbutter. Was ist der Unterschied? Der Geschmack und die Konsistenz von Nussbutter variieren je nach Geschmack und Fettgehalt der Nüsse, wobei fettreichere Nüsse für eine geschmeidigere Butter sorgen.

Es stellt sich heraus, dass Nussbutter in der Ernährung ziemlich ähnlich ist. Ein Esslöffel hat 2-4 Gramm Protein und etwas Faser. Es enthält auch viele gesunde Fette und enthält etwa 100 Kalorien.

Es ist wahr, dass die meisten kommerziellen Nussbutter Süßstoffe und Stabilisatoren haben, die Kalorien hinzufügen. Suchen Sie nach Sorten ohne Zusatz von Ölen, Zuckern oder Sirupen.

Sie können sogar selbst mit rohen oder gerösteten Nüssen machen. Geben Sie einfach jede Art von Nuss in eine Küchenmaschine und vermischen Sie sie, bis sie die Konsistenz erreichen, nach der Sie suchen. Sie können Aromen hinzufügen, wenn Sie möchten.

Ich liebe es, eine Prise Salz und etwas Zimt hinzuzufügen. Ein Schuss Vanille, Kokosöl oder Honig schmeckt auch gut. Hausgemachte Nussbutter haben keine Konservierungsstoffe, also machen Sie sie in kleinen Portionen und lagern Sie sie im Kühlschrank, um sie frisch zu halten.

Was können Sie von Nicht-Erdnuss-Aufstrichen erwarten?

Mandeln: Mild und glatt. Wird Flecken von Mandelhaut haben. Sehr gut auf Toast und eignet sich gut zum Backen.
Walnuss: Weich und leicht bitter. Schmeckt hervorragend zu süßen Früchten, wie Äpfel.
Cashew: Milder, süßer Geschmack. Kann gut zu schmackhaften Gerichten passen und schmeckt hervorragend zu Sandwiches.
Macadamianuss: Dünn und geschmeidig, köstlich auf Desserts.
Pistazie: Krümelig. Mit griechischem Joghurt oder Frischkäse vermischen.
Haselnuss: Dick und fruchtig. Zum Nachtisch in die Schokoladenaufstriche geben.

Öle aus unverarbeiteten Nussbuttern können sich im Glas trennen. Vor dem Essen wieder mischen und genießen!

  • Banane und Mandelbutter Toast
  • Beste Nussbutter
  • Portable Erdnussbutter

Senden Sie Ihren Kommentar