Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Könnte eine klinische Studie Ihrem Kind helfen?

MITTWOCH, 12. April 2017 (HealthDay Nachrichten) - Wenn ein Doktor vorschlägt, dass Ihr Kind in eine klinische Studie einträgt, haben Sie zweifellos Fragen.

vermutlich viele von ihnen.

Klinische Studien werden bei Kindern durchgeführt, um altersspezifische Behandlungen zu entwickeln und um die Sicherheit und / oder Wirksamkeit von Medikamenten und Impfstoffen in ihren kleineren Körpern zu bewerten.

Die Teilnahme ist freiwillig. Abhängig von der Art der getesteten Studie und des getesteten Produkts erhalten die Teilnehmer möglicherweise ein experimentelles Medikament, eine bewährte Behandlung oder eine inaktive Pille (Placebo). Kinder werden jedoch weiterhin alle Medikamente einnehmen, die sie für ihre Gesundheit benötigen.

Ihr Kind könnte eine neue Behandlung erhalten, die besser oder schlechter ist als die derzeitige Therapie, sagt die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA.

"Menschen oft denken Sie, dass eine klinische Studie, die ein experimentelles Medikament testet, riskanter ist, als in der Arztpraxis mit einem bereits zugelassenen Medikament behandelt zu werden, das nicht an Kindern getestet wurde ", sagte Dr. Robert Nelson, stellvertretender Direktor des FDA Office of Pediatric Therapeutics

"Einige Forschungsergebnisse sind möglicherweise riskanter, aber manche sind sicherer als verschriebene Medikamente, die bei Kindern nicht untersucht wurden", sagte Nelson in einer Pressemitteilung der FDA.

"Die Überwachung unerwünschter Ereignisse wäre viel mehr Intensiv in einer Forschungsstudie, als wenn ein Medikament von einem Arzt außerhalb einer klinischen Studie verschrieben wird ", fügte er hinzu.

Die FDA rät Eltern, mit dem Arzt ihres Kindes zu konsultieren, bevor sie ihren Youngster in eine klinische Studie aufnehmen. Halten Sie auch während der Studie die Kommunikation aufrecht.

"Ein Kinderarzt kann einem Elternteil helfen, die Risiken und potenziellen Vorteile zu bewerten, die Qualifikationen des Forschungsteams zu beurteilen, das Verständnis des Kindes für die Forschung zu klären und Eltern und Kind während der gesamten Forschung zu unterstützen Studie, "Nelson sagte.

Hier sind einige andere Tipps von der FDA:

  • Erstellen Sie eine Liste. Bevor Sie die Studie mit den Ermittlern diskutieren, erstellen Sie eine Liste von Fragen. Zum Beispiel: Was ist der Beweis, dass das experimentelle Medikament meinem Kind helfen könnte? Wie genau wird das Kind auf Probleme überwacht?
  • Machen Sie sich Notizen Bringen Sie einen Stift und ein Papier mit, um Notizen während des Treffens zu notieren und lesen Sie sie den Ermittlern vor, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Wenn Sie mit anderen Eltern von Kindern in der Studie sprechen möchten, fragen Sie nach ihren Kontaktinformationen. (Die Forscher müssen die Erlaubnis von anderen Eltern bekommen.)
  • Nehmen Sie sich Zeit. Eile nicht in eine Entscheidung. Fragen Sie, ob Sie zu Hause darüber nachdenken und es mit Ihrer Familie, dem Arzt Ihres Kindes und anderen Personen, denen Sie vertrauen, besprechen können, bevor Sie die Einwilligungserklärung unterschreiben.

Hören Sie auf Ihren "Bauch", riet Nelson. Wenn Sie mit den erhaltenen Informationen und den Antworten auf Ihre Fragen nicht zufrieden sind, registrieren Sie Ihr Kind nicht.

"Eltern müssen verstehen, dass sie ihr Kind jederzeit aus einem klinischen Versuch herausnehmen können", Nelson sagte. "Es muss jedoch eine Nachuntersuchung erforderlich sein, um sicherzustellen, dass ein Kind keine ernsthaften Nebenwirkungen hat, wenn es das zu testende Medikament absetzt", stellte er fest.

Weitere Informationen

Die Weltgesundheitsorganisation hat mehr klinische Versuche bei Kindern.

Senden Sie Ihren Kommentar