Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

Kongress verabschiedet fulminante Gesundheitsversorgung Bill

MITTWOCH, 7. Dez. 2016 ( HealthDay News) - Der US-Kongress hat weitreichende überparteiliche Gesundheitsgesetzgebung verabschiedet, um die medizinische Forschung zu erweitern und die Zulassung neuer Medikamente und Medizinprodukte zu beschleunigen.

Die $ 6,3 Milliarden Rechnung, genannt 21st Century Cures Act, ist ein komplexer Griff Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/02/11.html In einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme signalisierte Obama seine Unterstuetzung fuer die Rechnung.

"Wir sind jetzt einen Schritt näher dran, Krebs zu beenden Wir wissen es, indem wir Heilmittel für Krankheiten wie Alzheimer freisetzen und Menschen helfen, die eine Opioidabhängigkeit suchen. Sie bekommen endlich die Hilfe, die sie brauchen ", sagte er. "Diese Rechnung wird einen großen Unterschied machen, und ich freue mich darauf, sie zu unterzeichnen, sobald sie meinen Schreibtisch erreicht."

Der Senat verabschiedete heute das Gesetz mit einer Stimme von 94-5, und das Haus verabschiedete eine fast identische Version am 1. Dezember, um 392-26.

Der Gesetzentwurf enthält 4,8 Milliarden Dollar Ausgaben für 10 Jahre für neue Forschung bei den National Institutes of Health, einschließlich:

$ 1,8 Milliarden für die Krebsforschung "Moonshot", vertreten durch Vice Präsident Joe Biden.

  • 1,56 Milliarden Dollar für die BRAIN Initiative, ein Projekt zur Schaffung neuer Technologien, die eine umfassende Kartierung des menschlichen Gehirns ermöglichen.
  • 1,4 Milliarden Dollar für die Precision Medicine Initiative, ein Projekt, das von Obama unterstützt wird Daten über eine Million amerikanischer Freiwilliger, die verwendet werden, um bei der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden zu helfen.
  • Der Gesetzentwurf ermächtigt das NIH, Forschungsprojekte mit hohem Risiko und hoher Belohnung zu finanzieren, und nicht durch herkömmliche Zuschüsse und Verträge,

Die New York Times berichtet. Die Agentur wird auch "Eureka-Preis" -Wettbewerbe etablieren, um die medizinische Forschung voranzutreiben. Die Krise des verschreibungspflichtigen Drogenmissbrauchs des Landes wird auch in der Gesetzgebung behandelt. Staaten werden in den nächsten zwei Jahren Zuschüsse in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar für Programme zur Prävention und Behandlung von Drogenmissbrauch erhalten.

Neue Stellen im US-Gesundheitsministerium werden eingerichtet, um Forschung und Behandlung in den Bereichen psychische Gesundheit und Drogenmissbrauch zu koordinieren > Eine Reihe von Bestimmungen des 21st Century Cures Act zielen ebenfalls auf eine rasche Zulassung neuer Medikamente und Geräte ab. Dies würde es der US-amerikanischen Food and Drug Administration ermöglichen:

Verlassen Sie sich auf Datenzusammenfassungen und "echte Beweise" anstelle von harten klinischen Studien, wenn Sie die Zulassung bestehender Medikamente für neue Anwendungen abwägen. Beispielsweise muss die FDA jetzt "Patientenerfahrungen" und anekdotische Daten in ihren Überprüfungsprozess einbeziehen.

Verwenden Sie einen Zulassungsweg für "begrenzte Populationen" für neue Antibiotika, der sich auf eine Risiko-Nutzen-Analyse stützen würde Patienten mit schweren und nicht behandelbaren Infektionen gegen mögliche Schäden.

  • Erweitern seine Programme für die beschleunigte Zulassung von bahnbrechenden medizinischen Technologien für Patienten mit lebensbedrohlichen Krankheiten, die begrenzte Behandlungsmöglichkeiten haben.
  • Viele haben die neuen Maßnahmen begrüßt, aber Kritiker sagen, dass diese Schritte das Risiko erhöhen könnten, dass schädliche Behandlungen auf den Markt gelangen.
  • "Die FDA hat in all diesen Jahrzehnten einen Weg gefunden zu wissen, welche Produkte funktionieren und welche nicht, aber im letzten Jahrzehnt Sie wurden dazu gedrängt, diese Standards zu senken ", sagte Diana Zuckerman, Präsidentin des National Center for Health Research, gegenüber

US Nachrichten & Weltbericht

. "Mit dieser Rechnung würden sie sie noch mehr senken." Andere Bestimmungen stärken den Schutz der Privatsphäre für Teilnehmer der Genforschung; Förderung pädiatrischer Forschung; Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von elektronischen Patientenakten; und stärken die Fähigkeit der FDA, erfahrene Mitarbeiter Wissenschaftler einzustellen, zu schulen und zu halten. Viele medizinische Verbände und Interessengruppen haben die Maßnahmen des Kongresses, einschließlich der American Society für klinische Onkologie, der American Society of Human Genetics, der Koalition zu stoppen gelobt Opioid Overdose, der American Psychological Association, der American Psychiatric Association und der American Heart Association.

"Diese bahnbrechende Gesetzgebung wird die Entwicklung und Bereitstellung vielversprechender neuer Behandlungen für Patienten ankurbeln", sagte ASCO-Präsident Dr. Daniel Hayes in einer Erklärung. "Wir sind begeistert von der enormen Anstrengung und dem Einsatz, die für die Weiterentwicklung dieser Gesetzgebung erforderlich waren. Wir freuen uns sehr, dass der Entwurf bald Präsident Obama zur Unterschrift vorlegen wird."

Die Watchdog-Gruppe Public Citizen kritisierte das Gesetz und behauptete, es gebe zu viel Spielraum für pharmazeutische und medizinische Gerätehersteller.

"Es ist sehr enttäuschend, dass der Kongress Big Pharma und der medizinischen Geräteindustrie ein frühes Weihnachtsgeschenk gab, indem er den 21st Century Cures Act passierte", sagte Dr. Michael Carome, Direktor der Gesundheitsforschung der Organisation Group.

"Dieses Geschenk - das 1.300 Lobbyisten, hauptsächlich von Pharmaunternehmen, zum Verkauf verhalf - geht auf Kosten der Patientensicherheit, indem es die Anforderungen an sichere und wirksame Medikamente und Medizinprodukte unterminiert", sagte Carome in einer Stellungnahme.

Weitere Informationen

Einzelheiten zum Heilmittelgesetz des 21. Jahrhunderts finden Sie auf der Website des US-Kongresses.

Senden Sie Ihren Kommentar