Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

9 Secrets Krankenversicherungen wollen Sie nicht wissen

Krankenkassen halten gerne Geheimnisse. Und sie sparen gerne Geld. Beispiel: Sie haben eine Operation, und Wochen später erhalten Sie eine Rechnung für die Verwendung eines Out-of-Network-Anästhesisten. Lächerlich, oder? Du hast nicht gewählt, wer dich unterstellt hat, also solltest du nicht extra bezahlen. Aber Ihr Versicherer schickte die Rechnung trotzdem, in der Hoffnung, dass Sie es nicht bemerken würden.

Gegen diese Art von Trickserei zu kämpfen? Und zu gewinnen ist viel einfacher als Sie denken, sagt Kevin Flynn, der Präsident von Healthcare Advocates, ein Philadelphia- basierte Firma, die Patienten hilft, mit ihren Gesundheitsplänen zu streiten. Wir haben uns mit Flynn und anderen Insidern der Versicherungsbranche, Anwälten, Ärzten und Aufsichtsbehörden in Verbindung gesetzt, um neun wenig bekannte Wege aufzudecken, die für Sie günstigere Krankenversicherung zu bekommen.

Zahlen Sie nicht, wenn Sie nichts zu sagen haben
Wenn Sie absichtlich einen Out-of-Network-Arzt sehen, macht Ihr Plan in der Regel klar, dass es Sie kostet. Aber wenn Sie operiert werden, wählt das Krankenhaus den Anästhesisten. Wenn Sie diese lästige "out-of-network" Rechnung bekommen, sagt Flynn, einen stark formulierten Brief zu entwerfen, der besagt, dass Sie nichts über den Anästhesisten im Netzwerk oder anders gesagt haben und daher keine zusätzlichen Gebühren bezahlen

"Wenn Sie keine direkte Kontrolle haben, sind Sie nicht haftbar", sagt Flynn und fügt hinzu, dass diese Taktik wahrscheinlich jedes Mal funktionieren wird, aber nur wenige Verbraucher davon wissen.

Sie haben möglicherweise Anspruch auf mehr Deckung
Abhängig von Ihrem Bundesstaat könnten Sie Anspruch auf mehr Leistungen haben, als Ihnen Ihr Plan sagt. Nimm zum Beispiel Maryland. Gesundheitspläne, die dort operieren, müssen für teure Unfruchtbarkeitsdeckung zahlen. Aber ein Staat ist vorbei, in Virginia nicht. Es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Plan Informationen über staatlich vorgeschriebene Berichterstattung trompetet. Es liegt an Ihnen, die Schaufel zu bekommen.

Ein guter Ort, um zu überprüfen ist Familien USA, eine Verbrauchergruppe, die auf staatliche Regeln hält, schlägt Kevin Lembo, Connecticuts offiziellen Gesundheitsfürsprecher für die Verbraucher. Eine weitere Option: Wenden Sie sich an Ihren zuständi- gen Versicherungsbeauftragten.

Nächste Seite: Wann Sie sich bewerben sollten, wann Sie zögern sollten [page- break] Um sich testen zu lassen, sprechen Sie Ihre Symptome
Ihr Versicherer möchte für eine Darmspiegelung nicht bezahlen denkt, dass es nicht notwendig ist. Aber wenn Sie glauben, dass Sie einen benötigen, dann erfahren Sie, wie Sie damit umgehen können: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ausführlich über Ihre Symptome und warum Sie glauben, dass Sie den Test brauchen. Ihr Plan muss dafür bezahlen, wenn Sie Magenbeschwerden haben, sagen Gesundheitsexperten. (Nur 21 Staaten verlangen von den Versicherern, dass sie die Koloskopien für ein allgemeines Screening abdecken.)

Stall zuerst, Fragen später beantworten
Als Wendy Decenzo mit Zwillingen schwanger wurde, machte sie sich keine Sorgen über die Krankenversicherung. Ihr Ehemann Chris hatte dafür gesorgt, dass sie einen Schwangerschafts-Schwangerschafts-Plan bekommen hatte, lange bevor sie es versuchten. Aber als Wendy begann, vorgeburtliche Besuche zu machen, wurde die Berichterstattung verweigert. Ihr Plan, Blue Cross of California, würde nicht sagen warum. Stattdessen bat der Versicherer die Decenzos, die Freigabeformulare zu unterzeichnen, die den Plan erlauben, ihre medizinischen Geschichten anzusehen, die das Gesetz als privat erklärt.

Chris glaubt, dass das Unternehmen nach irgendwelchen Informationen suchte, die die Decenzos versehentlich beim Antrag weggelassen hatten Abdeckung. Wenn eine Unterlassung gefunden würde, könnte dem Paar die Deckung verweigert worden sein. "Es schien wie eine Angelexpedition, um uns zu verleugnen", sagt Chris. Also weigerten sie sich zu unterschreiben, und drei Monate später begann der Plan, für die vorgeburtlichen Termine zu bezahlen, sogar zurückzugehen und für frühere Besuche zu bezahlen, die nicht gedeckt waren. Flynn sagt, dass viele Versicherer diesen Trick versuchen, aber da ihr Überprüfungsprozess normalerweise nur 60 bis 90 Tage dauert, lassen sie die Anfrage oft danach fallen. Manchmal zahlt sich Verschleppung aus.

Nächste Seite: Das Beste aus Ihrem Gesundheitsplan herausholen [Seitenumbruch] Briefe sind Ihre beste Wahl
Es mag ein bisschen unbequem erscheinen, aber der altmodische Brief ist bei weitem der beste Weg, um mit Ihrem Gesundheitsplan zu kommunizieren. "Mach nichts über das Telefon. Es dauert ewig und wenn du fertig bist gibt es keine Aufzeichnungen darüber, also ist es nicht passiert ", sagt Rhonda Orin, eine in Washington DC ansässige Anwältin und Autorin von Making Them Pay: Wie man das Beste aus der Krankenversicherung und Managed Care .

Briefe erhalten fast immer eine Antwort, fügt Lembo hinzu, der Connecticut-Fürsprecher der Gesundheitsfürsorge. Einige Pläne beantworten E-Mails, aber viele werden es nicht tun. Und an wen genau sollten Sie Ihre Post adressieren? Experten empfehlen, Ihre Pläne zu befolgen, um Briefe zu adressieren und Kopien an Ihren staatlichen Versicherungsbeauftragten zu senden. Behalte auch Kopien von jedem Brief, den du gesendet hast, und alles, was sie zurückgeschickt haben. Auf diese Weise, wenn Ihr Versicherer sagt: "Wir haben nie gesagt, dass wir das übernehmen", können Sie sagen: "Ich habe es hier schriftlich."

Ärzte können gute Waffen sein
Sie haben gerade vier Massage-Sitzungen, unter Ärzte bestellen, für Rückenschmerzen? aber Ihr Versicherer weigert sich, sie zu bezahlen? Fragen Sie Ihren Arzt um Hilfe. Er kann dem Versicherer sagen, dass er sich beim staatlichen Vorstand beschweren wird, der Gesundheitspläne regelt.

"Gesundheitspläne mögen Sie nicht fürchten, aber sie respektieren den Vorstand", sagt James Moss, MD, ein pensionierter Kentucky Chirurg. Er intervenierte im Namen eines Patienten und half dem Patienten, durch Druck auf das Gremium, Deckung zu gewinnen. Eine weitere Option: Sagen Sie, Sie rufen Ihren Kongressabgeordneten und / oder das staatliche Medicare-Büro an, um eine formelle Beschwerde einzureichen, sagt Dr. Moss.

Vorbehalt: Wenden Sie sich nicht selbst an Ihren Staatsvorstand, wenn eine Forderung abgelehnt wird. Janice Weiss, Anwältin bei Jupiter, Fla., Die Gesundheitspläne für Verbraucher kämpft, sagt, dass einige ihrer Klienten, die diesen Weg gegangen sind, ihre Fälle verletzt haben, als die staatliche Behörde ihre Ansprüche für ungültig erklärt hat; das ließ sie wenig Rückgriff auf ihre Versicherungsgesellschaften. Stattdessen sollten Sie, während Sie Ihre Berufungsverfahren einleiten, nur vorschlagen, dass Sie die Angelegenheit in Ihren Zustand bringen.

Nächste Seite: Proactive sein [pagebreak] Ein wenig Forschung kann einen langen Weg zurücklegen
Wenn Sie etwas Besonderes wollen CT-Scan oder MRT, wird Ihr Dokument wahrscheinlich nicht autorisieren, es sei denn, es ist ein absolutes Muss. Überzeugen Sie sie mit Experteninformationen aus dem American College of Radiologys Angemessenheitskriterien, sagt Anne Roberts, der stellvertretende Vorsitzende der Abteilung für Radiologie an der Universität von Kalifornien, San Diego.

Verwendet in erster Linie von Ärzten, aber offen für die Öffentlichkeit eine aktuelle Liste der Bildgebungsarten, die für verschiedene Bedingungen geeignet sind. Sich mit den Informationen zu bewaffnen, garantiert keine Deckung, aber es ist ein proaktiver Schritt in die richtige Richtung.

Es gibt Möglichkeiten, Drogen billiger zu bekommen
Ärzte sind oft begeistert von den neuesten und besten Medikamenten, die dazu neigen, die teuersten zu sein . Stellen Sie sicher, dass diese neueren, High-End-Medikamente sind, was Sie brauchen, bevor Sie die Arztpraxis verlassen. Manchmal wird Ihre Versicherung überhaupt nicht bezahlen; In anderen Fällen werden höhere Zuzahlungen verlangt.

In vielen Fällen haben Medikamente generische Versionen, die genauso wirksam, aber billiger sind als die neueren. Fragen Sie immer Ihren Arzt (oder Apotheker) nach Generika. Und wenn Sie wirklich ein Medikament brauchen, das keine generische Version hat, bestellen Sie es per Post. Viele Pläne haben eine weniger teure Versandapotheke Option. Ein weiterer Rezepttrick für Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Allergien: Bitten Sie Ihren Arzt, Ihnen ein Rezept für zwei oder drei Monate Medikamente zu schreiben. Auf Wiedersehen, Extra-Co-Pay.

Nächste Seite: Verwenden eines Anbieters [pageebreak] Ein Anwalt kann Ihnen helfen,
zu gewinnen. Genau das passierte den Eltern einer Tochter mit Anorexie, kurz bevor sie Hilfe von Kevin Flynn, Healthcare Advocates, suchten. Für $ 400, übernahm er den Kampf mit ihrem Versicherer und nach einem Jahr im Wert von Kampf gewonnen.

Flynn ist ein Patienten Anwalt, Teil einer wachsenden Industrie, die ihr Geld von Ihnen hilft. Einige Fürsprecher helfen Ihnen, mit Ihrem Arzt zu interagieren, während andere sich auf Versicherungsstreitigkeiten spezialisieren. Vor allem halten Firmen wie Flynns die Briefe in Ihrem Namen und sparen Ihnen Zeit, Energie und Kopfschmerzen. "Die Versicherer wissen, dass Anwälte die Gesetze und Vorschriften kennen, Dinge, die ein normaler Verbraucher vielleicht nicht kennt. Das macht sie nervös ", sagt Flynn.

Befürworter können Richtlinien sogar ändern. Einer der Kunden von Flynns, der an Rektumkarzinom litt, hatte Schwierigkeiten, seine Versicherungspolice für eine neue Strahlentherapie bezahlen zu lassen. Der Versicherer behauptete, die Behandlung sei nicht für die Hauptsendezeit vorbereitet, aber Flynn fand sechs Studien, die seine Nützlichkeit für die Krankheit belegten, die Deckung erhielten und den Versicherer dazu brachten, seine Politik umzuschreiben.

Um einen Fürsprecher zu finden, wenden Sie sich an die Patientenanwaltschaft , sagt Laura Weil, Interim Director des Sarah Lawrence Colleges Health Advocacy Program. Eine weitere hilfreiche Ressource ist die Consumer Advocacy der Society for Healthcare.

Versuchen Sie auch, bei der Ärztekammer nach einer bestimmten Erkrankung zu fragen, wie der Multiple Myeloma Association oder der National Association of Anorexia Nervosa und Associated Disorders; viele dieser Gruppen führen Listen von Fürsprechern.

Senden Sie Ihren Kommentar