Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

5 Große laufende Herausforderungen, gelöst

Getty Images Ich neige dazu, mich zu hocken, wenn ich renne. Wie kann ich das korrigieren?
Hocken ist oft ein Zeichen von Müdigkeit, und die Müdigkeit kann vom Kern herrühren. Wenn Ihr Zentrum schwach ist, müssen Ihre unteren Extremitäten im Allgemeinen mehr Arbeit leisten, was zu Überlastungsverletzungen wie Läuferknie und IT-Band-Syndrom führen kann. Und wenn Sie gebückt sind, wird Ihre Atmung schwieriger, so dass Sie leichter müde werden. Integrieren Sie Front- und Seitenplanken in Ihre wöchentliche Workout-Routine, um Ihren Kern zu stärken. Denken Sie beim Laufen daran, Ihre Schultern locker und niedrig zu halten. Um die richtige Stelle zu finden, heben Sie Ihre Schultern zu Ihren Ohren und lassen Sie sie fallen. Versuchen Sie, sie dort zu halten, wo sie landen.

Kelly Flynn, Lauftrainer für Team in Training / Leukämie und Lymphoma Society

Ich benutze ein Laufband, um für ein Rennen zu trainieren. Ist das ein Problem?
Obwohl es keine ideale Nachbildung der Straße ist, kann ein Laufband trotzdem ein tolles Training bieten. Beginnen Sie mit der Anpassung der Steigung? Setzen Sie es auf mindestens 1 Prozent Grad, um die natürlichen Variationen im Freien nachzuahmen. Erstellen Sie dann ein Intervall-Training, indem Sie Steigung, Geschwindigkeit oder beides manipulieren. Geben Sie sich nach dem Aufwärmen eine Herausforderungsphase (z. B. zwei Minuten bei 6,6 mph oder 9 Minuten mit einer Steigung von 3%) gefolgt von einer Erholungsphase (2 Minuten bei 5,8 mph oder etwa 10 Minuten). 20 Meilen, auf 1,5 Prozent Steigung). Machen Sie zwei Ihrer wöchentlichen Laufband läuft Intervall-Workouts; halte den Rest in einem gleichmäßigen Tempo. Aber versuche vor dem Renntag ein paar Runs außerhalb von , damit sich dein Körper akklimatisieren kann.

John Honerkamp, ​​New Yorker Road Runners Trainingskoordinator

Ich bekomme immer weiter Seitennähte. Was mache ich falsch?
Keine Frage: Seitliche Stiche - die im Grunde nur eine Krämpfe im Zwerchfellmuskel sind - stinken. Und wie bei jedem anderen Muskel ist eine Stärkung (in Form von einfachem Hin- und Herlaufen) angebracht. Schlechte Haltung ist ein weiterer Täter. Das Zwerchfell sitzt über den Schlüsselorganen, und das Vorbeugen kann Schmerzen auslösen. Stellen Sie auch sicher, dass Sie hydratisiert sind und genug Kalzium in Ihrer Ernährung haben (denken Sie an fettfreie Milch oder angereicherten Orangensaft). Dies ist wichtig für die Muskelkontraktion und verhindert Krämpfe. Schließlich, vor Ihrem Lauf, bleiben Sie mit leicht verdaulichen Lebensmitteln, wie einer Banane oder etwas Toast mit Erdnussbutter. Um einen Seitenstich zu behandeln, atmen Sie kräftig aus, während Sie die Schultern fallen lassen. Verlangsamen Sie Ihren Schritt (oder gehen Sie), bis der Krampf nachlässt, atmet mit einem Einatmen für zwei Schritte und einem Ausatmen für zwei Schritte.

Michele Olson, PhD, Sport Physiologe an der Auburn University in Montgomery in Alabama

Wie kann ich Jogging-Buggy Runs weniger peinlich machen?
Für viele Mütter (und Väter!), ist die einzige Zeit, draußen zu gehen und zu laufen, wenn man ein oder zwei ein wenig mitnimmt. Glücklicherweise machen heutige Jogging-Kinderwagen es leicht, Schritt zu halten. Denken Sie daran, dass Ihr Tempo wahrscheinlich etwas langsamer sein wird, als wenn Sie allein fahren, da das Schieben eines Kinderwagens mehr Gewicht bringt (besonders, wenn Sie bergauf gehen) und zusätzliche Anstrengungen erfordern. Stehen Sie aufrecht, wenn Sie laufen, und benutzen Sie den Sicherheitsgurt am Handgelenk, damit Sie den Griff nicht zu fest zusammendrücken. Wenn Sie bergab laufen, haben Sie keine Angst, den Kinderwagen etwas schneller werden zu lassen. Halte die Brust hoch und die Schultern und versuche entspannt zu bleiben. [Anmerkung der Redaktion: Wir lieben den Bob Revolution SE Einzelkinderwagen ($ 315; amazon.com), der von einer drehbaren Front zu einem eingesperrten Rad wechselt und eine sehr sanfte Fahrt hat.]

Kara Goucher, Olympische Marathonläuferin und Mutter von Colt, 3 Jahre alt

Ich bin seit ein paar Monaten gerannt und kann das Drei-Meilen-Plateau nicht brechen. Was gibt's?
Im Allgemeinen sind Plateaus eher ein Ergebnis von Mindset als von Konditionierung. Wenn Sie immer die gleiche Strecke für die gleiche Zeit fahren, können Sie sich an die Idee gewöhnen, dass Sie nicht weiter gehen können. Um die Distanz zu erhöhen, beginnen Sie mit Intervallen. Wärmen Sie sich mit einer langsameren Geschwindigkeit für ungefähr 10 Minuten oder eine Meile auf, dann machen Sie Ein-Minuten-Geschwindigkeitsbursts mit einer höheren Intensität, gefolgt von ein oder zwei Minuten mit einer langsameren Geschwindigkeit, um sich zu erholen. Machen Sie 10 bis 12 von diesen und beenden Sie mit 10 Minuten leicht joggen. Mach weiter so und du wirst wahrscheinlich die Drei-Meilen-Marke weit hinter dir lassen. Außerdem kann es Ihnen helfen, Ihren Laufkurs zu überdenken, damit Sie nicht in einer Spur stecken bleiben. Oder holen Sie sich einen Freund, der Sie zu Ihrem nächsten Ausflug begleitet? Während Sie sich unterhalten, werden Sie viel mehr Boden bedecken als Sie wissen.

Senden Sie Ihren Kommentar