Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

5 Alternativen zu trendigen Superfoods, die genauso gesund sind

Kann nicht Grünkohl oder Quinoa Magen? Mach dir keine Sorgen, du bist nicht allein. Viele meiner Kunden sind keine Fans der neuesten trendigen Superfoods. Zum Glück für jeden, der eine Abneigung gegen Chia-Samen und Goji-Beeren hat, gibt es gleichermaßen gute Alternativen. Jeder der unten aufgeführten Ersatzstoffe enthält ähnliche Nährstoffe, unterscheidet sich jedoch in der Textur oder im Geschmack - so erhalten Sie die gleichen super-gesunden Vorteile und erfreuen Ihren Gaumen.

Kohl essen statt Blumenkohl

Kürzlich trat Blumenkohl in den Vordergrund Schlagzeilen wie "Move Over Brokkoli, Blumenkohl ist das neue Essen!" ?? und Pinterest-Posts, die Blumenkohlpizzakruste, Blumenkohlreis, sogar Blumenkohlbüffelflügel gewidmet werden. Aber wenn Sie Blumenkohl nicht mögen, entscheiden Sie sich stattdessen für Kohl. Sie sind beide Kreuzblütler Gemüse, die bekannt sind, potente Immun-Unterstützer, natürliche Entgifter und Verteidiger gegen Herzkrankheiten und Krebs.

Um einen einfachen Krautsalat zu machen, werfen geschreddert Kohl mit extra nativem Olivenöl, Rotweinessig, Honig , schwarzer Pfeffer und Meersalz. Mischen Sie die Aromen, indem Sie andere Zutaten wie Ingwer, gehackten Knoblauch, Dijon-Senf oder gehackte Früchte hinzufügen. Wenn Sie kein Fan von rohem Kohl sind, versuchen Sie, es mit etwas Olivenöl, einem geschnittenen Apfel, Apfelessig, einer gehackten gelben Zwiebel, Meersalz und schwarzem Pfeffer zu kochen.

VERBINDUNG: 9 Superfood-Upgrades, die deine Mahlzeiten noch gesünder machen

Iss Sesamsamen statt Chiasamen

Chiasamen gibt es heutzutage überall: Drinks, Bars, Cracker, Marmeladen, du sagst es! Es gibt keinen Zweifel, dass sie gut für dich sind, aber wenn du nicht auf den Chia-Zug aufspringen kannst (oder du einfach nur müde von ihnen geworden bist), dann wähle stattdessen Sesamsamen. Während sie nicht die gleiche Menge an Omega-3-Fettsäuren wie Chiasamen packen, hat die Forschung gezeigt, dass sie den Blutspiegel von Antioxidantien erhöhen, sowie das Gesamt- und "schlechte" LDL-Cholesterin bei Menschen mit hohen Spiegeln senken.

Und Wie Chiasamen sind Sesamsamen reich an Magnesium und packen über 30% des täglichen Bedarfs pro Vierteltasse. Dieses Mineral ist für die Muskel-, Nerven- und Immunfunktion sowie für die Regulierung von Herzrhythmus, Blutdruck und Blutzucker entscheidend. Es trägt auch zur strukturellen Entwicklung von Knochen bei und wird benötigt, um DNA herzustellen.

Sesamsamen einfach in Ihre Mahlzeiten zu integrieren, ist einfach. Streuen Sie sie auf Salate oder gekochtes Gemüse, Toast und fügen Sie sie zu Haferflocken hinzu oder peitschen sie in einen Smoothie. Um die Textur zu mischen, können Sie Sesam-Butter oder Tahini (eine Paste aus den gemahlenen Samen) probieren. Ich benutze Tahini mit Zitronensaft, Cayennepfeffer, gemahlenem Kreuzkümmel und gehacktem Knoblauch als Mayo-Alternative, Dipsauce, Dressing oder leckeren Topping für gekochtes Gemüse.

Kichererbsen statt Quinoa essen

Heutzutage scheint es jeder ist verrückt nach Quinoa, einem Star der ganzen Kornfamilie. Aber glauben Sie es oder nicht, Sie können ähnliche Ernährungsvorteile von Kichererbsen bekommen. Wie Quinoa, Kichererbsen sind natürlich glutenfrei und bieten eine einzigartige Balance von faserreichen "guten" ?? Kohlenhydrate und pflanzliches Protein.

Zum Vergleich, hier ist die Aufteilung: eine halbe Tasse gekochte Quinoa liefert etwa 20 Gramm Kohlenhydrate, 2,5 Gramm Ballaststoffe und 4 Gramm Protein, während die gleiche Menge Kichererbsen hat 17 Gramm Kohlenhydrate, 5 Gramm Ballaststoffe und 5 Gramm Protein. Beide enthalten auch Mineralien und Antioxidantien und können heiß, gekühlt oder in Form von Mehl gegessen werden.

Kichererbsen sind leicht in Ihre Ernährung zu schleichen. Fügen Sie sie zu Suppen, Eintöpfen, Chili hinzu oder streuen Sie sie in Gartensalate und gekühlte vegetarische Beilagen. Für einen knusprigen, zufriedenstellenden Snack, rösten Sie sie im Ofen mit ein wenig Olivenöl und Salz. Sie können sogar Kichererbsenmehl zum Backen oder Kochen verwenden, um Soßen zu verdicken, mageres Protein zu beschichten oder als Smoothie-Zusatz. Und vergessen Sie nicht, dass Hummus-Kichererbsen die Hauptzutat sind!

Eat Cranberries statt Goji Beeren

Goji Beeren wurden vor allem wegen ihrer exotischen Natur beliebt; die Tatsache, dass sie in der chinesischen Medizin verwendet werden, um die Immunität zu erhöhen; und weil sie angeblich hohe Anteile an Antioxidantien haben. Viele Leute finden jedoch, dass Goji-Beeren zu bitter sind. Da sie ein Mitglied der Familie der Nachtschattengewächse sind, meiden manche Leute sie aus Angst vor entzündlichen Symptomen.

Für ähnliche Immunitätsvorteile können Sie Preiselbeeren essen. Eine im Journal of Nutrition veröffentlichte Studie fand heraus, dass Polyphenolantioxidantien aus Cranberries die Immunantwort der Zellen auf Erkältung und Grippe verstärkten. Der klassische Hinweis, dass Cranberrys helfen Harnwegsinfektionen (HWI) zu verhindern, ist tatsächlich wahr. In einer neueren Studie der Universität von Wisconsin konsumierten 20 Frauen, die anfällig für Harnwegsinfektionen waren, täglich eine Portion (ca. 1,5 Unzen) gesüßter getrockneter Preiselbeeren. Innerhalb von sechs Monaten nahm die mittlere UTI-Rate unter den Probanden signifikant ab.

Für ein paar unterhaltsame Methoden, getrocknete Cranberrys zu essen, fügen Sie sie zu Ihrem Trail-Mix hinzu, rühren Sie in Haferflocken, fügen Sie zu Gartensalate hinzu, verwenden Sie als Topping für gekochtes Gemüse und rühren Frites, oder falten sie in geschmolzene dunkle Schokolade für eine gesunde Behandlung.

VERBINDUNG: 5 Abnehmen Superfoods

Essen Kalettes statt Grünkohl

Unter meinen Kunden finde ich, dass die meisten, die Grünkohl nicht mögen, hatten unangenehm Erfahrungen mit den rohen Grüns, entweder in Salaten oder grünen Säften. Kochen bringt jedoch ein völlig anderes und süßeres Geschmacksprofil hervor. Die Textur ändert sich auch total: Grünkohl wird knusprig, wenn er gebacken wird, und weicher, wenn er sautiert wird, zu Suppen, Rührkuchen oder Frittaten.

Aber wenn Sie Grünkohl immer noch nicht lieben, sind Kalettes eine großartige Alternative. Ein (Nicht-GMO) Grünkohl-Rosenkohl-Hybrid, haben sie einen süßeren, nussiger Geschmack. Weniger bitter und erdig als Grünkohl, Kalette bieten ähnliche schützende Nährstoffe, einschließlich reichlich Vitamine K und C und Antioxidantien.

Um sie zu versuchen, machen Sie eine Charge von ofengerösteten Kalettes. Einfach mit etwas Sesamöl, Meersalz und schwarzem Pfeffer würfeln, auf ein Backblech legen und bei 475 Grad kochen. Oder, für eine süße Version, mixen Sie sie vor dem Kochen mit Kokosöl, Ahornsirup und Zimt.

Treffen Sie Cynthia Sass bei der Gesundheit Total Wellness Weekend auf der Canyon Ranch 22. bis 24. April. Weitere Informationen finden Sie unter Health.com/TotalWellness .

Haben Sie eine Frage zur Ernährung? Chatten Sie mit uns auf Twitter, indem Sie @goodhealth und @CynthiaSass erwähnen.
Cynthia Sass ist Ernährungsberaterin und registrierte Diätassistentin mit Master-Abschlüssen sowohl in Ernährungswissenschaften als auch in der öffentlichen Gesundheit. Häufig im nationalen Fernsehen zu sehen, ist sie Health ' s beitragende Ernährungs-Redakteur, und berät privat Kunden in New York, Los Angeles und Ferngespräche. Cynthia ist derzeit Sporternährungsberaterin der New York Yankees, die zuvor für drei weitere professionelle Sportmannschaften konsultiert wurde und ist als Spezialist für Sportdiätetik zertifiziert. Sass ist eine dreifache Bestseller-Autorin der New York Times, und ihr neuestes Buch ist Slim Down Now: Schuppen Pfund und Zoll mit Real Food, Real Fast . Verbinde dich mit ihr auf Facebook, Twitter und Pinterest.

Senden Sie Ihren Kommentar