Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

Die Besten Artikel Über Gesundheit - 2018

3 Delicious Protein Pfannkuchen Rezepte

von Beth Lipton

Pfannkuchen: das Wochenende Frühstück behandeln repräsentieren den ultimativen kohlenhydrathaltigen Genuss. Sicher, sie sind köstlich - aber sie können dich weniger energisch fühlen lassen.

Nun, nicht mehr! Wir haben drei gesunde Pfannkuchen Rezepte mit Protein und hochwertigen Vollkornprodukten (denken Sie an Dinkel, Quinoa und Hafer) erstellt. Jedes Rezept bietet die richtige Mischung von Nährstoffen, um Ihren Morgen zu stärken. Sie sind alle frei von leeren Kohlenhydraten, einfach zu machen und lecker (sogar kinderfreundlich), so dass Sie Ihre leckere A.M. behandle und fühle dich immer noch wie ein Champion. Brechen Sie den Ahornsirup aus und lesen Sie weiter.

VERBINDUNG: 13 Proteinreiche Frühstücksrezepte

Dinkel-Quinoa-Pfannkuchen

Proteinbooster: Dinkel und Quinoa (Hinweis: Sie können übrig gebliebene gekochte Quinoa verwenden.)

Ausbeute: Etwa 14

1 Teelöffel. Olivenöl (wenn keine übriggebliebene gekochte Quinoa verwendet wird)

1/3 Tasse Quinoa, gespült (56 g oder 1 Tasse gekocht)

Salz

1 Tasse Dinkelmehl (140 g)

2 TL. Zimt, optional

1 TL. Backpulver

¼ TL. Backpulver

1 großes Ei

1 Tasse reiner Vollmilchjoghurt

2 Esslöffel. Kokosnuss oder Olivenöl (plus mehr Kokosöl oder ungesalzene Butter für die Pfanne; wenn Kokosnuss, geschmolzen und gekühlt)

3 Tbsp. Ahornsirup

1 TL. Vanilleextrakt

  1. Wenn Sie trockene Quinoa verwenden, erwärmen Sie 1 TL. Öl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze. Quinoa hinzufügen und unter Rühren kochen, bis die Quinoa trocken ist und ca. 1 Minute toasten. Add 2/3 Tasse Wasser und eine großzügige Prise Salz und zum Kochen bringen bei mittlerer Hitze. Reduzieren Sie die Hitze auf einen niedrigen Wert, decken Sie sie ab und lassen Sie sie köcheln, bis das Wasser absorbiert ist und die Quinoa etwa 15 Minuten lang gegart ist. Vom Herd nehmen und 5 Minuten zugedeckt stehen lassen. Auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 200ºF vorheizen. In einer großen Schüssel Dinkel, Zimt (falls gewünscht), Backpulver, Backpulver und ¼ TL verrühren. Salz. In einer kleinen Schüssel Ei, Joghurt, Kokosöl, Ahornsirup und Vanille verquirlen. Joghurtmischung in die Mehlmischung geben und rühren, bis sie fast vereint ist. Falten Sie Quinoa ein. (Der Teig ist dick.)
  3. Erhitze eine Pfanne oder eine große Antihaft-Pfanne bei mittlerer Hitze. Mit Kokosöl oder Butter bestreichen. Drop Teig (verwenden Sie etwa 3 bis 4 Esslöffel pro Pfannkuchen, eine knappe ¼ Tasse) auf Griddle und kochen, bis oben sprudelt und Seiten beginnen zu festigen, etwa 1 Minute. Flip Pfannkuchen und kochen, bis die Unterseite golden ist und Pfannkuchen durch, etwa 30 Sekunden bis 1 Minute länger gekocht werden. Auf einen Teller stellen, im Ofen warm halten und mit dem restlichen Teig wiederholen.

Paleo Coconut Pfannkuchen (glutenfrei)

Eiweißbooster: Kokosmehl, Eier, Flachsmehl

Ertrag: Ca. 18

½ Tasse Kokosmehl (72 g)

¼ Tasse geriebene ungesüßte Kokosnuss (30 g)

2 Esslöffel. Flachsmehl

½ TL. Backpulver

¼ TL. Salz

6 große Eier

¼ Tasse Kokosnussöl, geschmolzen und gekühlt, plus mehr für Bratpfanne

¾ Tasse ungesüßte Mandelmilch

3 EL. Ahornsirup

1 TL. Vanilleextrakt

  1. Ofen auf 200ºF vorheizen. Kokosmehl, Kokos, Lein, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. In einer mittelgroßen Schüssel Eier, Kokosöl, Mandelmilch, Ahornsirup und Vanille verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Die Eiermischung in die Kokosmischung geben und zusammenrühren. (Das Gemisch ist etwas dicker als herkömmlicher Pfannkuchenteig, aber wenn es zu dick zum Ausbreiten scheint, fügen Sie mehr Milch 1 Esslöffel gleichzeitig hinzu.)
  2. Erhitzen Sie eine Pfanne oder eine große Antihaft-Pfanne bei mittlerer Hitze. Mit Kokosnussöl bestreichen. Teig abtropfen lassen (etwa 3 Esslöffel pro Pfannkuchen) auf die Pfanne geben und kochen, bis die Oberseite sprudelt und die Seiten anfangen zu straffen, etwa 1 Minute. Flip Pfannkuchen und kochen, bis die Unterseite golden ist und Pfannkuchen durch, etwa 30 Sekunden bis 1 Minute länger gekocht werden. Auf einen Teller legen, im Ofen warm halten und mit dem restlichen Teig wiederholen. (Der Teig kann sich weiter verdicken, wenn er sitzt. Rühren Sie bei Bedarf mehr Milch 1 Esslöffel zu.)

Bananen-Hanf-Pfannkuchen

Protein-Booster: Hafer, Hanfherzen, Eier

Ertrag: ca. 26

1 Tasse Haferflocken (100g)

1 Tasse Hanfherzen (120g)

2 tsp. Backpulver

½ TL. Backpulver

½ TL. Salz

4 große Eier

½ Tasse Naturjoghurt

2 mittelgroße Bananen (je ca. 4 oz), püriert

2 Esslöffel. Ahornsirup

2 Esslöffel. Olivenöl

2 TL. Vanilleextrakt

Kokosöl oder geschmolzene ungesalzene Butter, für Bratpfanne

  1. Backofen auf 200ºF vorheizen. Hafer in einen Hochgeschwindigkeits-Mixer geben. Mischen, bis Hafer ein Pulver bildet. Fügen Sie die restlichen Zutaten außer Kokosnussöl (oder Butter) hinzu; Mischung bis glatt.
  2. Erhitzen Sie eine Pfanne oder eine große Antihaft-Pfanne bei mittlerer Hitze. Mit Kokosöl oder Butter bestreichen. Drop Teig (verwenden Sie etwa 3 bis 4 Esslöffel pro Pfannkuchen) auf Griddle und kochen, bis oben sprudelt und Seiten beginnen zu festigen, etwa 1 Minute. Flip Pfannkuchen und kochen, bis die Unterseite golden ist und Pfannkuchen durch, etwa 30 Sekunden bis 1 Minute länger gekocht werden. Auf einen Teller legen, im Ofen warm halten und mit dem restlichen Teig wiederholen.

Senden Sie Ihren Kommentar